Excite

Krebs: Schauspielerin Mareike Carrière ist tot

  • Getty Images

Mareike Carrière ist an Krebs gestorben. Nach Angaben ihres Managements starb die 59-Jährige in der Nacht zu Montag an den Folgen der Krebserkrankung.

Die Schauspielerin ist durch die ARD-Serie "Großstadtrevier" bekannt geworden. Mareike Carrière verkörperte die Streifenpolizistin Ellen Wegener in der TV-Serie.

Sie soll bereits im Jahr 2012 an Krebs erkrankt sein, stand aber bis zuletzt vor der Kamera. Noch im vergangenen Jahr hat Mareike Carrière zusammen mit Simone Thomalla gedreht, für eine Reihe des ZDF namens "Frühling".

Nun aber erlag die jüngere Schwester des Schauspielers Mathieu Carrière ihrem Krebsleiden. Sie ist 59 Jahre alt geworden. Sie ist in Hamburg, im Kreis ihrer Familie verstorben, so die Sprecherin von Carrières Management.

Die Schauspielerin Mareike Carrière wurde am 26. Juli 1954 in Hannover geboren und und wuchs in Lübeck auf. Schon als Kind stand Carrière auf der Bühne, zusammen mit ihren Brüdern Mathieu und Till. Als sie 16 Jahre alt war, begann sie eine Ausbildung an der Schauspielschule in Lübeck. Nach dem Abschluss dieser holte sie dann ihr Abitur nach und studierte danach in Paris an der Sorbonne die Sprachen Englisch und Französisch. Sie schloss das Studium als diplomierte Übersetzerin ab.

Ihren ersten Kinofilm "Taugenichts" drehte Mareike Carrière 1978. Es folgten weitere Filme, sie arbeitete aber im besonderen für das Fernsehen. Populär wurde sie durch diverse Fernsehrollen in Serien, ganz besonders die, der Ellen Wegener in der Vorabendreihe der ARD "Großstadtrevier". Sie verkörperte die Rolle der Polizistin für insgesamt neun Jahre, von 1984 bis 1993. Mareike Carrière war mit dieser Rolle eine der ersten Polizistinnen, die im deutschen Fernsehen zu sehen gewesen sind. Für die Rolle nahm sie Unterricht in Karate und im Schießen und hospitierte sogar bei der Polizei. Weitere Auftritte hatte sie in den Serien "Praxis Bülowbogen", "Küstenwache", "SOKO 5113" oder im "Tatort".

Mutiges Krebs-Porträt: "Unter dem roten Kleid" - das hat die Krankheit meinem Körper angetan

Von 1981 bis 1994 war Mareike Carrière mit dem Produzenten Joachim von Vietinghoff verheiratet, die Ehe scheiterte aber. 1993 zog sie um nach Hamburg, wo sie im Jahr 1997 den Zahnarzt Gerd Klement heiratete. Carrière war eine Repräsentantin der UNICEF und sie engagierte sich sehr für das Hamburger Hospiz "Leuchtfeuer".

Am 16. März 2014, in der Nacht zu Montag, starb Mareike Carrière im Alter von 59 Jahren an Krebs.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016