Excite

Krebskranker Big Brother Star Jade Goody heiratet

Die schwerkranke Jade Goody, bekannt geworden durch die britische Big Brother Show, hat am Sonntag ihren Freund Jack Tweed geheiratet. Das Glück der beiden wird überschattet von der schweren Krebserkrankung der TV-Berühmtheit. Nach Meldungen der Welt Online wurde die Hochzeit selbst mit einem großen Medienaufgebot und vor laufenden Kameras in einem Landhaushotel nördlich von London gefeiert.

Die Hochzeit war ein ausdrücklicher Wunsch der beiden, nachdem bekannt wurde, dass Goody an unheilbaren Gebärmutter- und Gebärmutterhalskrebs erkrankt ist. Die britische Justiz hatte Jack Tweed extra für die Hochzeit eine Sondergenehmigung erteilt, denn der 21-jährige war erst im Januar frühzeitig aus der Haft entlassen worden und muss seitdem eine elektronische Fußfessel tragen. Nach Bewährungsauflagen hätte Tweed abends um 19 Uhr zu Hause sein müssen, was aber von Justizminister Jack Straw für die Hochzeitsnacht aufgehoben worden ist.

Jade Goody ist 2002 bekannt geworden durch ihren Aufenthalt im Big Brother Haus in der dritten Staffel der britischen Version der beliebten Reality Show. Die ehemalige Zahnarzthelferin ist während ihrer Zeit im Haus, wegen ihres geringen Maßes an Allgemeinwissen ein beliebtes Opfer der Boulevardpresse gewesen. Trotzdem gewann sie die Herzen der Fernsehzuschauer und schaffte es über eine lange Zeit nicht aus dem Haus gewählt zu werden. Sie erschien danach in ihrer eigenen Fernsehsendung und war öfter Gast in Boulevardmagazinen.

2007 war sie wegen einer Rassismus-Kontroverse bei der Rückkehr ins Big Brother Haus für die Show "Celebrity Big Brother" in die Kritik geraten, nachdem sie die indische Schauspielerin Shilpa Shetty beleidigt hatte. Vor einigen Wochen war sie erst zur indischen Big Brother Show eingeladen worden, wo sie dann von ihrem fatalen Schicksal erfahren hat. Goody, die immer noch auf ein Wunder hofft, will nach eigenen Angaben ihr weiteres Leben bis zum Tod mit ihrer Familie verbringen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016