Excite

Kurt Becks Bart wird versteigert

Eigentlich war es ja nur ein so dahingesagter Aprilscherz von Kurt Beck. Jetzt aber wird daraus wohl Ernst werden, sein Bart steht auf dem Spiel.

Es ist nicht das erste Mal, dass SPD-Chef Kurt Beck schnell Dahingesagtes nachträglich bereut... Wir erinnern uns an die Geschichte mit dem punkigen Hartz IV-Empfänger, dem er empfahl sich zu waschen und sich eine neue Frisur zuzulegen, dann würde er ihm einen Job vermitteln. Und so kam es dann auch.

Jetzt allerdings geht es um Kurt Becks eigenen Bart. Auf einer Veranstaltung am 1. Mai hatte Beck auf die Frage, wann er sich von seinem Bart trennen würde, flapsig geantwortet: "Für eine Million Euro, für einen guten Zweck."

Die Äußerung fand umgehend großes Medieninteresse und plötzlich ist Kurt Beck in der Defensive. Als erstes erbat er sich neue Bedenkzeit.

Der Bild am Sonntag erklärte er jetzt: "Es muss seriös sein, darf kein Spektakel werden." Darüber hinaus betonte er nochmals, dass die Aktion, falls sie tatsächlich stattfinden würde, unbedingt ernsthaft Hilfsbedürftigen zugute kommen müsse.

Ob wir den pfälzischen Politiker also demnächst ohne seinen kennzeichnenden Bart sehen werden, ist noch nicht sicher.

Quelle: Focus-Online, Netzeitung
Bild: Achim B (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016