Excite

Kurt Cobains Asche gestohlen

Er, Kurt Cobain, kann noch nicht einmal nach seinem Tod ruhen, denn im Mai wurde seine Asche gestohlen. Wie das geschehen konnte? Tja, da fragt man bestenfalls seine Frau Courtney Love.

Als Nirvana-Frontman Kurt Cobain im Jahre 1994 verstarb, wählte seine Frau Courtney Love in der Tat eine eher ungewöhnliche Ruhestätte aus: Eine pinkfarbene juwelenbesetzte Tasche, in Form eines Teddybären. Und darin befindet sich Kurt Cobains Asche. Schade nur, dass im Mai nun bei Courtney Love eingebrochen wurde und das Accessoire mit der Asche von Kurt Cobain aus dem Kleiderschrank gestohlen wurde. Ob den Dieben bewusst war, dass sie nicht nur Juwelen haben mitgehen lassen?

Naja, Courtney ist am Boden zerstört und sagte gegenüber der "News of the World": "Ich finde das ekelhaft, ich bin nahe am Selbstmord". Sie vermutet nun, dass ein ehemaliger Freund das Täschchen gestohlen haben könnte. Allerdings gesteht sie auch, dass viele den Inhalt der Tasche kannten: "Das war alles, was ich noch von meinem Ehemann hatte. Ich habe sie immer überall mit hin genommen, damit ich das Gefühl habe, dass Kurt immer bei mir ist. Jetzt fühlt es sich an, als hätte ich ihn noch mal verloren."

Vielleicht findet sich die Tasche ja bald wieder, damit Courtney Love die Asche ihres Mannes Kurt Cobain schnell wieder bei sich hat. Der andere Teil der Asche befindet sich nämlich in einem buddhistischen Tempel in N.Y. und im Fluss Wishkah.

Quelle: Welt-Online

Bild: Harley Sears (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016