Excite

Landkreis Bayreuth: US-Militär-Kampfjet in Waldgebiet abgestürzt

  • Twitter

Über einem Waldgebiet im Landkreis Bayreuth ist am heutigen Dienstag ein amerikanischer Militärjet abgestürzt. Das Militärflugzeug vom Typ F-16 soll angeblich Munition geladen haben.

Gegen 9.30 Uhr stürzte der US-Militärjet, so die offiziellen Angaben, über einem Waldgebiet im Grenzgebiet der zwei Landkreise Bayreuth und Neustadt ab. Der Pilot habe sich mit einem Fallschirm retten können, so die Polizei. Er sei noch rechtzeitig aus dem Flugzeug heraus gekommen, habe bei seinem Sturz aber leichte Verletzungen erlitten. Er wurde in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht.

Das Wrack befindet sich noch immer in dem Waldgebiet im Gemeindebereich von Creußen. Ein Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr in Bayreuth vermeldete: "Es besteht Explosionsgefahr. Wir wissen noch nicht, was mit dem Treibstoff in den Tanks ist." Zudem soll der Jet Übungsmonition geladen haben. Auf Spezialisten des US-Militärs warte man noch aber man lasse das Wrack des Fliegers dennoch kontrolliert abbrennen.

Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr wurden vor Ort geschickt, um ein Übergreifen des Feuers und einen möglichen Waldbrand zu verhindern Das Gebiet um den Absturzort wurde weiträumig, mit einem Sicherheitsabstand von einem Kilometer abgesperrt.

Pentagon sperrt Google-Earth aus

Was zu dem Absturz geführt hatte, ist bisher ungeklärt. Wie der Nordbayerische Kurier, offenbar unter Berufung auf das US-Militär, berichtete, sei der Militärjet auf dem Truppenübungsplatz Grafenwöhr stationiert gewesen. Dieser ist, neben seinen Nachbar-Standorten Vilseck und Hohenfels, der größte Ausbildungs-Standort der US-amerikanischen Armee außerhalb der Vereinigten Staaten. Etwa 10 000 Soldaten und ca. 3000 zivile Angestellte sind insgesamt in der Oberpfalz beschäftigt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017