Excite

"Life with My Sister Madonna" - Madonnas Bruder enthüllt

In den letzten Wochen ging es verstärkt um die Scheidungsgerüchte von Madonna, nun dreht sich alles um Madonnas Bruder Christopher Ciccone, welcher das Buch "Life with my Sister Madonna" veröffentlichte.

Das Buch "Life with my Sister Madonna" ist seit Montag im US-Handel erhältlich und enhüllt so einige Eigenschaften von Madonna, die wohl nur ihr Bruder oder zumindest ein ihr Nahestehender kennen kann.

So offenbart auch Christopher Ciccone, dass es zwischen Madonna und Guy Ritchie Schwierigkeiten gibt, sie sich allerdings Hilfe bei Kabbalah, einer mystischen Tradition des Judentums, holen würden. Ein Kabbalah-Rabbi würde wohl regelmäßig zwischen Madonna und ihrem Ehemann vermitteln. Eine Scheidung sei aber tatsächlich nicht in Planung und werde wohl auch nicht in Frage kommen. "Ich glaube, sie wird das tun, was am besten für ihre Familie und Kinder ist. Und sie wird alles tun, um ihre Ehe zu retten. Sie ist nicht eine von denen, die einfach weglaufen", so Madonnas Bruder.

Doch so sehr der homosexuelle Christopher Ciccone hinter der Ehe von Madonna steht, wirft er Guy Ritchie vor, er würde Vorbehalte gegen Schwule und somit ein Problem mit ihm haben. Außerdem ist Christopher Ciccone der Meinung, dass Madonnas EX-Mann Sean Penn (verheiratet von 1985-1989), die Liebe ihres Lebens gewesen sei.

Und was plauderte der liebe Bruder von Madonna in seinem Buch "Life with my Sister Madonna" noch so aus? Angeblich soll Madonnas Gesicht geliftet sein und in ihrem Schlafzimmer soll ein Foto von ihr im Sadomaso-Outfit hängen. Das Foto zeigt sie auf einem Bett, umringt von toten Tieren.

So, so... wenn man sich das so anhört fragt man sich, ob sich die zwei Geschwister überhaupt noch sprechen. Und tatsächlich soll es da wohl Probleme geben. So waren Madonna und ihr Bruder einst unzertrennlich, doch seit der Ehe mit Guy Ritchie habe sich da einiges geändert. Aber auch die Dreharbeiten zu Madonnas Doku "Truth or Dare" haben wohl ihren Beitrag zur Entfremdung der Geschwister beigetragen: "Der Wendepunkt war, als ich sah wie sie sich im Film auf dem Grab unserer Mutter herumgewälzt hat. (...) Meine Mutter wurde zu einer Art Darstellerin in Madonnas Lebensgeschichte gemacht. Das hat mich verletzt und unser Verhältnis hat sich grundlegend geändert."

Hoffen wir also, dass Madonna und ihr Bruder Christopher Ciccone bald wieder zusammenfinden, auch wenn die Enthüllungen in dem Buch "Life with my Sister Madonna" dies vielleicht etwas hinauszögern könnten.

Quelle: Welt-Online

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016