Excite

Lil Wayne geht in den Knast

Für ein Jahr sitzt Rapper Lil Wayne nun hinter Schloss und Riegel. Am Montag ging der Superstar in den Knast und sitzt seine einjährige Haftstrafe wegen unerlaubten Waffenbesitzes ab. Zuvor wurde der Strafantritt zweimal verschoben, nun ist es aber soweit.

Die Fans von Lil Wayne müssen nun mindestens acht Monate auf den Grammy-Gewinner verzichten. Bei guter Führung könnte sich seine Haftstrafe auf diesen Zeitraum verkürzen. Am Montag betrat er den Gerichtssaal, hunderte Fans und Fotografen verfolgten Waynes letzten Gang in Freiheit. Laut New York Times hätten Ordnungskräfte Mühe gehabt, die Menge zurück zu halten.

Das Verfahren gegen Lil Wayne läuft schon seit Juli 2007. Damals wurde eine geladene halbautomatische Waffe in seinem Tourbus gefunden. Drei Monate später bekannte er sich schuldig des Vergehens. Das habe sich laut Spiegel online positiv auf das Strafmaß ausgewirkt. Zunächst hätten ihm drei Jahre gedroht. Der Rapper verbüßt seine Strafe in Rikers Island in New York. Er bekommt eine Einzelzelle. Lil Wayne habe das nicht verlangt, aber die Gefängnisleitung untersagte, dass der Superstar mit anderen Gefangenen in Berührung komme könne.

Eigentlich sollte Lil Wayne schon vor einem Monat in den Knast. Er musste sich jedoch einer komplizierten Zahnbehandlung unterziehen. Anfang März brannte es dann im New Yorker Gerichtsgebäude, der Haftantritt wurde wieder verschoben. Aber nun ist es soweit: Lil Wayne geht für ein Jahr ins Gefängnis.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016