Excite

Macauly Culkin: "Ich bin nicht der Vater von Blanket"

Der US-Schauspieler Macauly Culkin dementiert die Gerüchte, dass er angeblich der Vater von Michael Jacksons Sohn Blanket sei. Die britische Boulevard-Zeitung "The Sun" meldete kürzlich, dass Blanket Jackson aus einer Samenspende von Culkin entstand. "Alles Mumpitz", heißt es aus dem Umfeld des "Kevin allein zu Haus"-Star.

Nun können die Spekulationen also weitergehen. Macauly Culkin bringt sich selbst aus dem Rennen um die Vaterschaft von Michael Jacksons Kindern. Angeblich soll er vor Jahren eine Samenspende abgegeben haben. Der King of Pop habe ihn darum gebeten, um das Freundschaftsband zwischen den beiden zu festigen, berichtete "The Sun".

Nachdem Macauly Culkin den Bericht in der "Sun" las, bereitete er sein Dementi vor. Es sei Unsinn, dass er der biologische Vater von Blanket Jackson sei. Sein Management sagte laut der britischen Zeitung "Metro", dass die Recherchen der "Sun" so absurd seien, dass man da eigentlich gar nicht drüber reden bräuchte.

Nun steht der kleine Blanket also immer noch "vaterlos" da. Da diese Spekulationen aber immer nur von der Presse in den Ring geworfen werden, dürfte es der Familie Jackson egal sein, wieviel um dieses Thema diskutiert wird. Und für die Kinder gibt es sowieso nur einen "Daddy": Michael Jackson. Zumal Blanket dem King of Pop tatsächlich sehr ähnlich sieht. Macauly Culkin ist jedenfalls nicht sein biologischer Vater, das stellte der Schauspieler jetzt klar.

Bild: YouTube, YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016