Excite

Madonna besucht Angehörige der Opfer des Bühnenunglücks

Nach dem schrecklichen Unglück bei den Aufbauarbeiten für ein Madonna Konzert, bei dem zwei der Mitarbeiter verstorben sind, hat Madonna nun die Angehörigen der Opfer besucht. Der Unfall ereignete sich am vergangenen Donnerstag in Marseille, wo sich neben den beiden verstorbenen Arbeitern, acht weitere verletzt haben.

Wie die Zeit Online berichtet, traf Madonna gestern in Marseille ein und besuchte in Aix-en-Provence die Familie eines Opfers. Mit Bürgermeister Jean-Claude Gaudi suchte sie im Anschluss darauf zwei Krankhäuser auf, in denen die verletzten Arbeiter eingeliefert worden waren.

Das Konzert, das im Rahmen der "Sticky & Sweet"-Tour eingeplant gewesen ist, hätte eigentlich am Sonntag im Stadion Vélodrome stattfinden sollen. Aufgrund des Unglücks wurde das Konzert, wo bis zu 40.000 Menschen erwartet wurden, bisher ohne Ersatztermin abgesagt.

Nach bisherigen Erkenntnissen brach das 60 Tonnen schwere Bühnendach in Teilen auf die Arbeiter ein, weil eine der Seilwinden brach. Madonna zeigte sich sichtlich erschüttert über die Geschehnisse und hatte schon im Vorfeld ihres Besuches in Tränen ihr Bedauern zum Ausdruck gebracht. Der Besuch durch Madonna gibt den Angehörigen zumindest die Möglichkeit, ihren Schmerz mit dem Superstar zu teilen.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016