Excite

Madonna hat Ärger mit ihren Nachbarn – Rauswurf droht

Die Nachbarin von Madonna hat sich jetzt bei der Hausverwaltung beschwert, weil die Pop-Queen in ihrer New Yorker Wohnung täglich drei Stunden Lärm produziert. Die gestresste Anwohnerin erzählte dies der Online-Zeitung "Huffington Post". Es ist also nicht immer toll und glamorös, einen Mega-Popstar zum Nachbarn zu haben, das kann mitunter auch nervtötend sein.

Ohrenbetäubend laute Musik und wildes Gestampfe – das sei täglich bis zu drei Stunden aus der Wohnung von Madonna zu hören. Die genervte Dame bewohnt die Wohnung über dem Superstar. Und hat daran anscheinend schwer zu leiden. Die Wände würden wackeln, der Lärm dränge durch die Heizkörper.

Immer öfter würde Madonna ihre Wohnung als Vorführraum nutzen, die Sängerin übe offenbar Choreographien und Tanzschritte in ihrem New Yorker Appartment. Das könnte ihr jetzt zum Verhängnis werden. Denn ihre Nachbarn hätten jetzt Klage wegen Lärmbelästigung gegen den Superstar eingereicht.

Da hört für Madonna der Spaß auf. Denn die Hausverwaltung droht ihr jetzt mit Rauswurf aus ihrer Wohnung. Da nutzt der Superstar-Bonus nichts mehr, wenn die anderen Hausbewohner sauer sind. Auch ein anderer Superstar hat Ärger mit seinen Nachbarn. Amy Winehouse würde angeblich in ihrem Londoner Haus nachts laute Musiksessions veranstalten und Anwohner um den Schlaf bringen. Die Engländerin macht aber laut diverser News-Websites freiwillig einen Rückzieher und zieht einen Umzug in Betracht. Madonna dagegen droht wegen Zoff mit den Nachbarn der Rauswurf aus ihrer New Yorker Wohnung.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016