Excite

Madonna will ihre Liebe zu Jesus von Kabbalah-Rabbi segnen lassen

Superstar Madonna scheint es mit ihrem jugendlichen Loverboy Jesus Luz (22) tatsächlich mächtig ernst zu meinen. Nach ihrer dramatischen Trennung von Ehemann Guy Ritchie und dem nicht geglückten Adoptionsverfahren will sie nun ihre Beziehung zu dem brasilianischen Modell Jesus von einem Kabbalah-Rabbi segnen lassen und damit aller Welt zeigen, wie wichtig ihr die Neue Liebe ist.

Die britische Zeitung "The Mirror" zitiert einen Freund der beiden: "Sie hatte nur wenig Zeit für ihn, als sie sich auf das Adoptionsverfahren konzentrierte. Jetzt aber will sie ihm ihre volle Aufmerksamkeit widmen." Besonders will sie Jesus wohl zeigen, wie glücklich sie ist, dass er wegen ihr extra von seinem katholischen Glauben abgekehrt war.

Wie Madonna schloss er sich der mythisch-jüdischen Glaubensschule, dem Kabbalah an. Nun also soll ihre frische Liebe also demnächst durch einen Rabbi bei einer Kabbalah-Zeremonie gesegnet werden. Stattfinden soll das ganze in New York, dorthin war Jesus Luz gezogen, seit er und Madonna sich während eines Foto-Shootings kennengelernt hatten.

Zwischenzeitlich hatte es auch geheißen, die beiden hätten sich schon wieder getrennt. Besonders in der Zeit, als das Gericht in Malawi die Adoption abgelehnt hatte, vermuteten viele Beobachter, die junge Liebe sei bereits wieder Vergangenheit. Madonna aber ist nach Angaben des "Mirror" überglücklich mit Jesus – eine Tatsache, die sie nun durch die Segnung des Kabbalah-Rabbis demonstrieren will.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016