Excite

Malcolm mittendrin-Hauptdarsteller Frankie Muniz erleidet Schlaganfall

Der Name Frankie Muniz sagt vielen sicherlich auf Anhieb erstmal wenig. Aber der Schauspieler ist einem Millionenpublikum bekannt durch seine Hauptrolle in der erfolgreichen Comedyserie "Malcolm mittendrin". Sieben Jahre, von 2000 bis 2007, mimte er in sieben Staffeln den hochbegabten Malcolm, der in einer Mittelklassefamilie aufwächst und mit durchschnittlich begabten Eltern und Brüdern gesegnet. Muniz erlangte dadurch Weltruhm.

Jetzt hat der Schauspieler einen leichten Schlaganfall erlitten. Das Online-Magazin "TMZ" nannte es einen "Mini-Schlaganfall". Muniz war mit einigen Freunden zusammen und die haben festgestellt, dass er ein merkwürdiges Benehmen an den Tag legen würde. Er habe Sprachprobleme gehabt und manche Worte nicht richtig verstanden. Daraufhin riefen sie sofort den Notarzt. Der stellte dann fest, dass es sich um einen leichten Schlaganfall handeln würde.

Eigentlich wollte Frankie Muniz am 5. Dezember seinen 27. Geburtstag feiern, stattdessen verbringt er ihn nun im Krankenhaus. Und auch andere Zukunftspläne des Schauspielers, der nach seiner Serienrolle mit der "Agent Cody Banks"-Filmreihe Erfolge feierte, müssen vorerst auf Eis gelegt werden. Muniz schlug neben der Schauspielkarriere nämlich auch noch eine Karriere als Drummer ein. Mit seiner derzeitigen Band Kingsfoil wollte er eigentlich auf Tournee gehen. Das haben ihm die Ärzte erstmal untersagt. Jetzt ist erstmal Schonung angesagt. Das bedeutet auch, dass er einem anderen Hobby, der Rennfahrerei, vorerst auch nicht nachgehen kann.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016