Excite

Marlene Dietrich starb gestern vor 16 Jahren

Sie gilt als der erste große Hollywood-Star, den unser Land hervorgebracht hat. Marlene Dietrich erlangte Weltruhm durch ihre Rolle in "Der blaue Engel" von 1929. Eine große Karriere und ein tiefer Fall folgten. Marlene Dietrich starb gestern vor 16 Jahren abgeschieden, tablettensüchtig und alkoholkrank in einem Pariser Apartement.

Unvergessen: Marlene Dietrichs Durchbruch in "Der blaue Engel"



Im Jahr 1930 wurde sie für ihre Rolle in "Herzen in Flammen" an der Seite von Cary Cooper für den Oscar nominiert. Cooper war nur einer der Stars, denen man eine Affäre mit Lili Marleen, so nannten sie ihre Fans, nachsagte. In den 1930ern und 40ern war Marlen Dietrich die best bezahlte Schauspielerin ihrer Zeit, also auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Rollen an der Seite der größten Weltstars ihrer Zeit folgten.

Zu den Bildern von Marlene Dietrich

Marlene Dietrich arbeitete aber nicht nur als Schauspielerin unter legendären Filmemachern wie Orson Welles, Stanley Kramer oder Billy Wilder, sie machte ebenso Weltkarriere als Sängerin. Besonders in der Nachkriegszeit stand sie auf der Bühne und kehrte 1960 nach Deutschland zu einem teilweise gespaltenem Publikum zurück.

Ihre letzten 11 Jahre verbrachte Marlene im Bett in Paris. Ihre Tochter Maria umsorgte die schwerkranke Frau bis zu ihrem Tod, außer über ein Telefon nahm sie keinen Kontakt mehr zu Außenwelt auf. Das aufregende Leben und tragische Ende der Diva wurde in einem Spielfilm, einer Dokumentation, einem Musical und mehreren Stücken verarbeitet. 2002 erhielt Marlene Dietrich nachträglich die Ehrenbürgerschaft von ihrer Heimatstadt Berlin.

Quelle: imdb.com, kino.de
Bild: venusnaturalis (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016