Excite

Medizinischer Sensationsfund: Bisher unbekannter Teil im menschlichen Auge entdeckt

Ein britischer Forscher hat auf der Rückseite der Hornhaut im menschlichen Auge eine bislang unbekannte Ebene, die "Dua-Schicht", entdeckt.


Der Augenarzt und Wissenschaftler Harminder Dua hat im Rahmen seiner Forschungen eine bislang unbekannte Hornhautschicht im menschlichen Auge gefunden. Die nach ihrem Entdecker benannte "Dua-Schicht" ist eine sehr dünne, aber extrem wiedestandsfähige Struktur auf der Rückseite der Hornhaut. Bisher war man davon ausgegangen, dass es nur fünf Hornhautschichten im Auge gebe.

Der Wisenschaftler der Universität in Nottingham sorgt nun dafür, dass die Medizinbücher für Augenheilkunde neu geschrieben werden müssen. Dua hatte die Struktur entdeckt, als er in für Forschungszwecke gespendete menschliche Augen Luft zwischen die Hornhaut-Schichten blies. Mit dem Elektronenmikroskop hatte er die verschiedenen Schichten gescannt und ist dabei auf die noch unbekannte Ebene gestoßen. Sie ist lediglich 15 Mikrometer dünn und sie ist luftdurchlässig.

Der Forscher zeigt sich überzeugt davon, dass Augenoperationen ob seiner Entdeckung zukünftig einfacher und sicherer werden. Das Wissen um eine weitere Hornhautschicht könne beispielsweise die Resultate von Hornhauttransplantationen stark verbessern. In einem Statement in London sagte er: "Aus klinischer Sicht gibt es viele Krankheitsbilder, die die Rückseite der Hornhaut betreffen. Viele Kliniker auf aller Welt bringen diese bereits mit dem Fehlen dieser (Dua- )Schicht oder Einrissen in selbiger in Verbindung".

Die Ergebnisse der Forschungen hat Harminder Dua im Fachjournal "Ophthalmology" publiziert.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016