Excite

Megan Fox - Schön ohne Botox?

Schön ohne Botox - Megan Fox zieht auf Facebook Grimassen und will so zeigen, dass sie die Schönheits-Spritzen nicht nötig hat. Das kommt wohl dabei raus, wenn man neuerdings viel Freizeit hat. Denn die 25-jährige wurde von ihrem bisher größten Job nach nur zwei Filmen gefeuert: Als Freundin an der Seite von Shia Le Beauf sah man sie in den ersten beiden Transformers-Filmen. Mittlerweile wurde sie durch eine Blondine ersetzt.

Auch sonst ist es an der Filmfront eher ruhig um das ehemalige Sex-Symbol geworden. Eine echte Blitzkarriere, von der nun nicht mehr viel übrig ist. Für Armani hat sie einen lukrativen Werbevertrag und posiert halbnackt in Jeans oder bewirbt die neuesten Kosmetik-Produkte. Dass sie dabei nicht mit Botox nachgeholfen hat, sollen nun die neuen Fotos bei Facebook beweisen.

Im Album 'Dinge, die man mit seinem Gesicht nicht mehr machen kann, wenn man Botox genommen hat', zieht Megan eine Schnute. Sie runzelt die Stirn, lächelt und zeigt ihre Falten. Auf diese Weise will sie zeigen, dass ihre Schönheit ganz natürlich ist. Über ihren Schmollmund wurde schon des öfteren diskutiert, in letzter Zeit sorgten auch ihre markanten Gesichtszüge für Diskussionsstoff.

Im letzten Jahr schaffte es Fox noch auf Platz 2 der FHM Sexiest Women in the World Liste, in diesem Jahr ist es eher ruhig um die Schauspielerin geworden. Privat läuft es allerdings gut, sie gab ihrem langjährigen Freund, dem Schauspieler Brian Austin Green, im Juni 2010 das Ja-Wort. Auf ihrer Facebook-Seite erfährt man derzeit allerdings fast ausschließlich Neuigkeiten zu ihrer Kollaboration mit Giorgio Armani. Nur vereinzelt gibt es Schauspiel-News. Ob Megan Fox Dank Anti-Botox Bildern doch wieder zum Sex-Symbol avancieren kann?

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016