Excite

Menowin Fröhlich: Nach kurzer Flucht in Dortmund verhaftet

Bad Guy und Vizegewinner der letzten Staffel von 'Deutschland sucht den Superstar' Menowin Fröhlich (23) ist auf der Flucht vor seinem Haftantritt nun doch verhaftet worden. In Dortmund spürten ihn Zivilbeamte auf, nachdem es Hinweise der Nachbarn gab. Menowin wurde mehrmals im Solarium gesehen und sogar auf seine Flucht angesprochen, er soll geantwortet haben: 'Ich hab' mich zurückgezogen, will in Ruhe ein Buch schreiben.'

Aus diesen Plänen wird so erst mal nichts. Mit Baseball-Cap, roter Trainingsjacke und gesenktem Blick führten ihn die Beamten aus dem Dortmunder Wohnhaus. Der Vollstreckungsbefehl erfolgte nachdem Fröhlich seine Bewährungsauflagen missachtete und daraufhin vom Amtsgericht Darmstadt zum erneuten Haftantritt gebeten wurde. Zwei Wochen hatte er Zeit sich zur JVA zu begeben. Doch stattdessen legte er sich anscheinend lieber unter's Solarium.

Bereits 2005 wurde Menowin Fröhlich verhaftet und landete im Knast, versicherte seinen Fans aber, dass er dort nie rein wollte will. Nun stehen noch mal 313 Tagen Haft vor ihm. Zeit ein Buch zu schreiben, hat er dabei allemal. Doch offenbar soll eine Petition eingereicht werden, damit er begnadigt wird. Menowin Fröhlichs Anwalt sagte kurz nach der Verhaftung gegenüber der 'Bild': 'Es kann nicht sein, dass jemand für eine Jugendstrafe aus dem Jahre 2005 im Jahre 2010 zur Rechenschaft gezogen wird.'

Quelle: bild.de
Bild: facebook.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016