Excite

Merkels Diensthubschrauber fast abgestürzt

Wie jetzt bekannt wurde, ist der Diensthubschrauber von Angela Merkel am vergangenen Mittwoch offenbar nur knapp einem Absturz entgangen. Die Bundeskanzlerin schwebte aber nicht in Lebensgefahr, weil sie zu dem Zeitpunkt nicht an Bord der Maschine war.

Bundeskanzlerin Angela Merkel nahm am Mittwoch an einer Wahlkampfveranstaltung in Offenburg teil. Wie üblich ließ sie sich von ihrem Diensthubschrauber hinfliegen. Als die CDU-Vorsitzende von Bord ging, setzte der Pilot die Maschine wieder in Bewegung in Richtung Bayern.

In 1.600 Metern Höhe kam es dann zu einem dramatischen Zwischenfall. Beide Triebwerke seien ausgefallen, berichtet WELT online. Der Hubschrauber sackte immer weiter in die Tiefe. Offenbar fieberhaft versuchte die Besatzung, die Turbinen wieder zu starten. Was dann auch wenige hundert Meter über dem Boden gelang.

In der Nähe von Augsburg musste der Hubschrauber dann notlanden. 'Eine äußerst brisante Situation', nannte ein Sprecher der Bundespolizei den Vorfall. Wenn es der Besatzung nicht gelungen wäre, den Motor wieder zu starten, wäre der Diensthubschrauber von Angela Merkel am Boden zerschellt.

Bild: Spotterblog

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016