Excite

Michael Douglas hat Krebs

Schock für Michael Douglas - der Schauspieler hat Krebs, ein bösartiger Tumor wurde im Hals entdeckt. Allen Bury, der Sprecher des Oscarpreisträgers, bestätigte gegenüber dem People Magazine die Diagnose. Allerdings soll der Tumor nicht operativ entfernt werden. Stattdessen unterziehe sich der 65-jährige einer achtwöchigen Chemo- und Strahlentherapie. Weitere Details zur Erkrankung und dem Beginn der Behandlung gab Douglas Sprecher nicht bekannt. Nur soviel, dass die Ärzte mit einer vollständigen Genesung rechnen.

Der Schauspieler selber zeigt sich ebenfalls optimistisch und plädierte für einen sofortigen Beginn der Therapie. Die New York Daily News befragte Dr. Eric Genden, einen Experten auf dem Gebiet von Krebserkrankungen im Kopf- und Halsbereich. Der bestätigte, dass die Behandlung eines Tumors im Hals prinzipiell erfolgreich sein könne. Angesichts der angegebenen Behandlungsmaßnahmen geht er allerdings davon aus, dass sich der Krebs bei Michael Douglas bereits im fortgeschrittenen Stadium befinden könnte. Da er aber nicht der behandelnde Arzt ist, handelt es sich lediglich um Spekulationen.

Rückhalt findet Douglas in der schweren Zeit bei seiner Familie: Mit Schauspielerin Catherine Zeta-Jones ist er, wie die Morgenpost berichtet, seit 10 Jahren glücklich verheiratet, und hat zwei gemeinsame Kinder. Dafür bereitete sein Sohn Cameron aus erster Ehe der Familie erst kürzlich Kummer: Im April wurde der Nachwuchsschauspieler zu fünf Jahre Gefängnis wegen Drogenbesitzes und -handels verurteilt. Im September kann man Michael Douglas wieder auf der Leinwand sehen, in der Pseudo-Fortsetzung des 80er Jahre Filmklassikers 'Wall Street'. Wenn die Prognosen der Ärzte zutreffen und der bösartige Tumor im Hals besiegt werden kann, wird Michael Douglas auch bald schon wieder vollkommen genesen vor der Kamera stehen können.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016