Excite

Michael Jackson: Hatte er vier Kinder?

Ein 25-Jähriger Norweger namens Omer Bhatti soll Michael Jacksons viertes Kind sein. Das berichtete jetzt die englische Zeitung 'The Sun'. Laut den Medien soll der King of Pop schon vor einigen Jahren Freunden gegenüber zugegeben haben, dass Omer nach einem One-Night-Stand mit der Norwegerin Pia Bhatti entstanden sei.

Der 25-jährige Omer Bhatti war auch auf der Trauerfeier anwesend. Er trug eine dunkle Sonnenbrille und seinen Kopf hatte er meistens gesenkt. Er saß neben Jacksons Vater Joe und inmitten dessen Schwestern und Brüdern. Omer Bhatti ist ein Rapper, ein außerordentlich begabter Tänzer und angeblich auch Michael Jacksons viertes Kind.

Die britische Zeitung 'The Sun' berichtet, dass Michael Jackson zugegeben hat, dass er 1984 eine Nacht mit Omers Mutter Pia verbracht habe. Omer selbst strebt nun einen DNS-Test an, damit die Wahrheit ans Licht kommt. Damit nimmt das Chaos um Michael Jacksons Kinder ein immer größeres Ausmaß an. Zur Zeit streiten noch Debbie Rowe und Katherine Jackson um das Sorgerecht für die Kinder Prince Michael und Paris. Und seit neuestem behauptet Jacksons Hautarzt Dr. Arnold Klein, dass er der Vater der beiden Kinder sei.

Zu Omer Bhatti hatte Michael Jackson immer ein sehr gutes Verhältnis. Seine Mutter Pia und ihr Ehemann Riz hatten in den 90ern als Hausangestellte für den King of Pop gearbeitet und lebten zeitweise auf der Neverland Ranch. Mit Omer trat Jackson 1996 zum ersten Mal in der Öffentlichkeit auf. Auch auf der Bühne standen die beiden zusammen. Das Album "Invincible" widmete Michael Jackson 2001 Omers bestem Freund Benjamin Hermansen, der von Rechtsradikalen erstochen wurde. Und Omers Mutter Pia soll gesagt haben: "Er war der King of Pop, doch für uns war er viel mehr." Ist Omer Bhatti tatsächlich Michael Jacksons viertes Kind?

Omer Bhatti

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016