Excite

Michael Jackson: Sorgerechtsstreit doch nicht beendet

Anders als bisher vermeldet, ist der Streit um das Sorgerecht für die beiden Kinder von Michael Jackson, Prince Michael I und Paris Katherine, doch noch nicht beendet. Wie der Anwalt von Debbie Rowe verlauten ließe, habe Michael Jacksons Ex-Frau nicht vor, Geld für die Abgabe des Sorgerechtes anzunehmen.

Vier Millionen Dollar soll Debbie Rowe von dem Jackson-Clan erhalten, hieß es. Dafür solle sie das Sorgerecht abtreten, darf ihre Kinder Prince Michael I und Paris Katherine aber regelmäßig sehen. "Alles falsch", sagt Rowes Anwalt Eric George jetzt dem US-Nachrichtensender CNN. "Ms. Rowe wird keine weiteren Gelder annehmen, als den zwischen Michael Jackson und ihr vor vielen Jahren vereinbarten Ehegattenunterhalt." Sie werde das Sorgerecht auf keinen Fall "verkaufen".

Letzte Woche war der Ton von Seiten des Jackson-Clans noch weniger scharf. "In aller Freundschaft und privat" solle die Sache erledigt werden, sagte ein Anwalt der Jackson-Familie laut zeit.de. Die Presse vermeldete, Katherine Jackson und Debbie Rowe stünden kurz vor einer Einigung. Die Großmutter solle die Kinder großziehen, Rowe dürfe sie regelmäßig sehen. Michael Jackson selbst bestimmte in seinem Testament aus 2002, dass seine Mutter das Sorgerecht bekommen solle. Debbie Rowe spielt in seinem letzten Willen keine Rolle. Anscheinend geht das Tauziehen um die Kinder aber noch weiter. Ein Gerichtstermin wurde auf Wunsch der beiden Frauen vom 13. auf den 20. Juli verlegt.

Derweil vernimmt die Polizei Jacksons Hautarzt Dr. Arnold Klein. Laut "Los Angeles Times" hätten Gerichtsmediziner den Arzt erneut dazu aufgefordert, wichtige medizinische Unterlagen herauszugeben. Dr. Klein habe bisher nur einen Teil seiner Akten offenbart. Dr. Conrad Murray, der Arzt, der zunächst im Visier der Justiz war, ließ über seinen Anwalt mitteilen, dass er Dr. Arnold Klein nie getroffen habe und deswegen auch nie mit ihm über Michael Jackson geredet habe.

Eine Verbindung zum Sorgerechtsstreit liefert Dr. Klein obendrein. Denn Gerüchten zufolge, die vor allem immer wieder in Boulevard-Blättern auftauchen, soll der Arzt ja der biologische Vater von Michael Jacksons älteren Kindern sein. Jene beiden Kinder, um dessen Sorgerecht sich nach wie vor Michael Jacksons Mutter Katherine und seine Ex-Frau Debbie Rowe streiten.

Bild: YouTube, YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016