Excite

Michael Schumacher aus Koma erwacht - Klinik in Grenoble bereits verlassen

  • Thierry Chervel / Twitter

Schumacher erwacht! Fünfeinhalb Monate lag Michael Schumacher im Koma, nun ist der Formel 1-Star wieder bei Bewusstsein. Das Krankenhaus in Grenoble konnte er sogar bereits verlassen. Diese Nachricht kommt etwas überraschend, aber um so erfreulicher ist sie Denn viele glaubten bereits, dass Schumi nach seinem Ski-Unfall am 29 Dezember, bei dem er mit dem Schädel gegen eine Felswand knallte, gar nicht mehr aufwachen würde.

Über den Gesundheitszustand des Kerpeners gab es außerdem seit April keinerlei offizielle Informationen mehr. Seine Managerin Sabine Kehm sagte lediglich, dass der Formel 1-Weltmeister "Momente des Bewusstseins und des Erwachens" zeige. Nun ist Michael Schumacher aus dem Koma erwacht. Nun folge eine "lange Phase der Rehabilitation", so Kehm.

Schumacher liegt jetzt auch nicht mehr im Krankenhaus in Grenoble. Er hat es mit seiner Familie bereits verlassen. Allerdings ist nicht klar, wo er die Rehabilitationsphase nun antritt. Außerdem wurden keine auch keine Details zu seinem Zustand veröffentlicht. Die Managerin teilte lediglich mit, dass sich die Familie Schumacher bei allen behandelnden Ärzten, Pflegern, Schwestern und Therapeuten in Grenoble ebenso wie bei den Ersthelfern am Unfallort bedanken wolle.

Inwieweit Michael Schumacher das schwere Schädel-Hirn-Trauma, dass er sich bei dem Skiunfall zuzog, überstanden hat und ob er Folgeschäden davon tragen wird, das wird die Zukunft zeigen. Das Datum des Aufwachens ist umso erstaunlicher, als dass Nationalspieler Lukas Podolski erst gestern von der WM in Brasilien Grüße ins Krankenhaus nach Grenoble schickte und meinte, die Mannschaft hoffe, dass Schumi ja vielleicht noch das ein oder andere WM-Spiel sehen könne. Nun kann er es wirklich.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016