Excite

Michelle Obama bekommt nun auch ihre eigene Wachsfigur

Nun bekommt die First Lady Michelle Obama auch ihre eigene Wachsfigur im Kabinett von Madame Tussauds. US-Präsident Barack Obama hat schon länger sein hitzeempfindliches Ebenbild in Washington stehen, vor kurzem feierte man außerdem seine Wachsfigur in Berlin. Michelle gilt schon jetzt als engagierte Vorzeigegattin und Mutter mit Ambitionen zur Stilikone.

Länger als 16 Jahre sind Michelle und Barack Obama nun schon verheiratet, in dieser Zeit hat die hübsche Anwältin allerdings weit mehr geleistet als stilsichere Auftritte. In einfachen Verhältnissen aufgewachsen, erarbeitete sich die geborene Michelle Robinson durch gute schulische Leistungen schnell bessere Möglichkeiten. Nach ihrem Abschluss in Harvard arbeitete sie einige Zeit in einer Kanzlei in Chicago, wo sie auch auf ihren künftigen Ehemann traf. Später übernahm sie als Beraterin des Bürgermeisters und Entwicklungsbeauftragte an der Universität von Chicago auch politische Aufgaben. Nachdem Barack Obamas Präsidentschaftskandidatur bekannt wurde, unterbrach sie ihre bis dahin steile Karriere, um ihren Mann zu unterstützen.

Von Anfang an scheute Michelle Obama keine Interviews und hielt auch öffentliche Reden. Gleichzeitig betonte auch Barack Obama immer wieder, welch großen politischen Einfluss seine Frau auf ihn habe. Die Medien interessieren sich außerdem so sehr für die zweifache Mutter, weil ihre Auftritte stets von Eleganz und Modebewusstsein geprägt sind. Das sind auch die Punkte, die von Madame Tussauds Wachsdesignern herausgearbeitet werden sollten. Anhand von Videoaufzeichnungen und Fotos entwickelten sie in einer sechsmonatigen Planungsphase ein Konzept, das eine stilsichere Karrierefrau, Politikerin und Mutter zeigen soll.

Klingt so, als dürfte die 45-jährige First Lady zufrieden sein mit dem, was da in London gebastelt wird. Janine DiGioacchino, die Geschäftsführerin der Madame Tussauds Filiale in Washington, nannte es eine Ehre, Michelle Obama in das Kabinett aufnehmen zu können. Tatsächlich ist sie erst die dritte Präsidentenehefrau nach Jacqueline Kennedy und Hillary Clinton, der diese Ehre zuteil wird. Ab März wird Michelle Obamas Wachsfigur in einer Nachbildung des Oval Office dann neben der Figur ihres Mannes im Madame Tussauds der amerikanischen Hauptstadt zu sehen sein.

Quelle: netzeitung.de
Bild: BarackObama.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016