Excite

Mila Kunis und Ashton Kutcher - das Baby ist da!

  • Twitter

Mila Kunis und Ashton Kutcher: Das Baby ist da! Wie das US-Klatschportal "tmz.com" jetzt berichtet, hat Mila Kunis in der Nacht zum Dienstag, den 30. September 2014 ein kleines Mädchen zur Welt gebracht. Die Geburt fand nicht, wie vorher in den Medien spekuliert, zuhause statt, sondern im im "Cedars-Sinai Hospital" in Los Angeles. Das Baby von Mila Kunis und Ashton Kutcher trägt den Namen Finn - nach dem Mädchennamen von Ashtons Kutschers Mutter Finnegan.

Wie die "tmz" weiter berichtet, soll Ashton seiner Mila bei der Geburt nicht von der Seite gewichen sein. Mila wird das gefallen haben. So hatte sie kürzlich im Interview mit der Zeitschrift "Marie Claire" noch gesagt: "Es dürfen nur zwei Menschen neben mir im Kreißsaal anwesend sein: der Doktor und meine bessere Hälfte."

Mila Kunis und Ashton Kutcher sind also endlich im Elternglück: Im April 2014 war bekannt geworden, dass Mila Kulis ein Mädchen erwartet. Die letzten Schwangerschaftswochen sind nicht leicht für die die 31-Jährige gewesen. Der XXL-Bauch machte Mila Kunis immer mehr zu schaffen. Die Ankunft ihrer Tochter hatten Mila Kulis und Ashton Kutcher zwar gründlich vorbereitet - so haben sie schon vorab das Kinderzimmer in ihrer Zehn-Millionen-Dollar-Villa in Beverly Hills ist komplett eingerichtet - dennoch wurde Mila, je näher der Geburtstermin rückte, immer nervöser.

Mitte September ließ sich die vom Babybäuchlein kugelrunde Schauspielerin von ihrem Verlobten Ashton Kutcher zu einem romantischen Date ausführen. Offenbar wollte das paar die letzten Stunden zu zweit nochmals ausgiebig nutzen. Nun ist die kleine Finn endlich da und die beiden sind erstmal voll als Eltern gefragt.

Mila Kunis soll sich im Vorfeld angeblich besonders darüber gefreut haben, dass sie ein kleines Mädchen bekomme. Nach dem Bekanntwerden ihrer Schwangerschaft hatte sie allerdings für einige Schlagzeilen gesorgt. Ashton solle auf keinen Fall bei der Geburt dabei sein, Männer hätten sowieso keine Ahnung was eine Schwangerschaft bedeute und so weiter. Und sie hat etliche Male Journalisten angezickt. Verständlich ist das schon - bei einer anstehenden Geburt ist wohl kaum eine Frau entspannt. Das Blatt hat sich dann offenbar gewendet - Ashton Kutcher war doch bei der Geburt dabei. Nun ist die kleine Tochter da. Und wir sind gespannt auf die ersten Bilder zu dritt - herzlichen Glückwunsch!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016