Excite

Miss Earth 2009: Umweltschutz im knappen Bikini

Auf den Philippinen wurde jetzt die Brasilianerin Larissa Ramos zur Miss Earth 2009 gekürt. Sie wird nun zusammen mit drei weiteren Schönheiten in heißen Höschen für Umweltschutz und die Stabilisierung des Klimas kämpfen. Zum neunten Mal wurde die Miss Earth-Krone vergeben.

- Hier die Bilder der neuen Miss Earth, Larissa Ramos

Auf der ganzen Welt machten Models und Bikini-Schönheiten mobil für den Umweltschutz. Insgesamt 80 Teilnehmerinnen reisten auf die Philippinen um sich den Titel der Miss Earth zu sichern. Im Bikini und Abendgarderobe stolzierten sie über den Catwalk. Die Jury entschied dann, wer sich am besten für den Umweltschutz eignet.

Larissa Ramos scheint wohl den kompetesten Eindruck im Bikini gemacht zu haben. Sie darf sich fortan Miss Earth nennen. Eine deutsche Teilnehmerin gab es zwar nicht, aber irgendwie hat Deutschland doch gewonnen. Denn die zweitplatzierte Sandra Seifert von den Philipinnen hat einen deutschen Vater und einen deutschen Großvater. Sie wurde als Miss Air 2009 gekrönt. Jessica Barboza wurde Dritte und darf sich nun Miss Water 2009 nennen. Die Spanierin Alejandra Echevarria belegte Platz 4 und ist nun Miss Fire 2009.

Crowning Ceremony bei der Miss Earth Wahl 2009

Zusammen werden diese vier Models nun als 'Umwelt-Diplomatinnen' für den Umweltschutz und gegen Klimaerwärmung kämpfen. Sie haben laut Hamburger Abendblatt schon im Bikini Bäume gepflanzt und trugen Schilder mit Botschaften für den Klimawandel. Miss Earth 2009 Larissa Ramos darf sich außerdem über ein freiwilliges soziales Jahr freuen. Ihr Sieg bei der Wahl zur Miss Earth bedeutet also nicht den nach Miss-Wahlen üblichen Glamour und Blitzlichtgewitter, sondern richtig harte Arbeit.

Bild: Website Miss Earth

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016