Excite

Nach Auseinandersetzung mit Ehefrau: Charlie Sheen begibt sich in Therapie

Weil Charlie Sheen und seine Ehefrau Brooke Mueller sich am Morgen des ersten Weihnachtstages einen handfesten Streit lieferten, alarmierte Mueller die Polizei. Die nahm den TV-Star fest. Erst nach einer Zahlung von 8.500 Dollar Kaution durfte Sheen am Abend den Knast verlassen. Nun will er professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, um seine Wutausbrüche in den Griff zu kriegen.

An Heiligabend sprachen Sheen und seine Ehefrau auf einer Party bei Freunden gehörig dem Alkohol zu. Dort entwickelte sich laut dem 'People'-Magazin der Streit, der dann am nächsten Morgen in seinem Haus im Wintersportort Aspen (Colorado) eskalierte. Der offizielle Grund für Sheens Festnahme laute 'häusliche Gewalt'.

Am 8. Febuar müsse Charlie Sheen vor einem Richter in Aspen erscheinen und sich verantworten. Bis dahin will Sheen, der für jede Folge von 'Two and a half Men' angeblich eine halbe Million Dollar kassiert und damit derzeit wohl der bestbezahlte TV-Schauspieler ist, professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Um seine Wutausbrüche kontrollieren zu lernen, werde er sich in pyschologische Behandlung begeben, schreibt das 'People'-Magazin.

Auch Brooke Mueller werde eine Beratungsstelle aufsuchen, heißt es laut einer nicht näher genannten Quelle. Sowohl der 44-jährige Sheen als auch die 32-jährige Mueller hätten früher mit Alkoholproblemen zu kämpfen gehabt und hätten eigentlich nicht trinken dürfen. Nach dem Streit zu Weihnachten zwischen Charlie Sheen und seiner Ehefrau Brooke Mueller, gehen nun beide in Therapie.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016