Excite

Nach Chemieeinsatz explodieren in China die Melonen auf den Feldern

Was übertriebener Einsatz von Chemikalien auf dem Feld für dramatische Folgen haben kann, das mussten nun hunderte von Bauern in China lernen - ihnen explodierte der Reihe nach beinah die gesamte Melonen-Ernte. Besonders betroffen ist die östliche Provinz Jiangsu, hier richtete der chemikalische Wachstumsbeschleuniger den größten Schaden an.

Als erstes berichtete der staatliche chinesische Sender CCTV über die spektakulären Ereignisse, die für die betroffenen Bauern allerdings alles andere als amüsant sein dürften. Es droht der gesamte Ernteausfall, in der Stadt Danyang spricht man von insgesamt 45 Hektar, auf denen die Wassermelonen explodiert seien.

Für den immensen Schaden verantwortlich ist die Chemikalie Forchlorfenuron, die von den Farmern in großen Mengen auf ihren Feldern versprüht wurde. Grund für die explodierenden Wassermelonen ist nach Meinung von Experten in erster Linie ein zu früher Einsatz des Mittels - anstatt damit bis kurz vor der Ernte zu warten, hatten die Bauern offensichtlich schon während der Regenzeit damit begonnen...

Teilweise sprachen die Menschen vor Ort von regelrechten 'Landminen', die auf den Feldern der Provinz hochgegangen sein. Nun steht man vierorts vor dem finanziellen Ruin, mit Hilfe aus Peking ist indes nicht unbedingt zu rechnen. Verkaufen lassen sich die stark explodierenden und nun stark deformierten Wassermelonen in China nicht mehr, ein Umdenken in Sachen Chemikalieneinsatz scheint dringend geboten.

Quelle: N-tv.de
Bild: YouTube 1 und 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016