Excite

Nach Dschungelcamp Pleite im "Pfannkuchenhaus"

Sie ist die Mutter von Superblondine Daniela Katzenberger (26): Doch während ihre Tochter Millionen macht, steht Iris Klein (45) mit ihrem Restaurant vor der Pleite. Angeblich kann sie bald ihren Lebensunterhalt nicht mehr verdienen.

In einem Interview mit der Zeitschrift "InTouch" sagt sie: "Uns geht es sehr schlecht. Wenn Leute kommen, wollen sie nur gucken, ob Daniela da ist oder ein Autogramm haben. Aber davon kann ja keiner leben." Wenn sich das nicht ändert, müsse sie spätestens Ende diesen Jahres "verkaufen und Hartz IV beantragen."

Im RTL-Dschungelcamp war sie zu sehen und dort zeigte sie sich selbstbewusst, stark und unnachgiebig. Wieder zu Hause in Ludwigshafen schlägt ihr die bittere Realität entgegen: Ihr Ludwigshafener Restaurant, das "Pfannkuchenhaus", läuft gar nicht gut. Die Gäste bleiben weg und nun droht sogar das Aus!

Die Dschungelcamp-Gage sei so gut wie aufgebraucht. Der Malerbetrieb von Peter, Danielas Stiefvater, sei finanziell auch am Ende. Schuldan der Pleite-Welle im Leben ihrer Eltern ist laut Iris Klein übrigens der Ruhm von Daniela. "Die Leute denken, wir haben Kohle ohne Ende und dass Daniela die Millionen hier mit der Schubkarre reinfährt. Aber das stimmt einfach nicht – wenn sie mal ein Essen bezahlt, ist das schon viel."

Ihre Teilnahme an mehreren TV-Formaten wie zum Beispiel "Big Brother" oder dem "Dschungelcamp" haben ihr wenig genützt. Denn obwohl nun auch sie selbst bekannt ist, bleibt der Zulauf der Kunden aus, ebenso wie neue TV-Angebote.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016