Excite

Nelson Mandela verlässt das Krankenhaus

Für Sorgenfalten sorgte Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela, als er Mittwoch wegen einer angeblichen Routineuntersuchung ins Krankenhaus eingeliefert wurde, das konnte er jetzt aber wieder verlassen, sein Gesundheitszustand sei stabil. Ärzte beobachten nun das Befinden des 92-Jährigen in dessen Haus weiter.

Wegen einer akuten Atemwegsinfektion musste der ehemalige Präsident von Südafrika das Krankenhaus aufsuchen. Die sei auch immer noch nicht ausgestanden, sagte jetzt der Chefmediziner der südafrikanischen Armee, Vejaynand Ramlaken, vor Journalisten in Johannesburg.

Mandela sei aber nun wieder zu Hause. Dort werde er weiter gepflegt und sein Gesundheitszustand genau beobachtet, so Ramlaken. Auch Südafrikas Vizepräsident Kgalema Molanthe bekräftigte, dass es Mandela den Umständen entsprechend gut gehe und er die bestmögliche Pflege erhalte. Das berichtet Die ZEIT online.

Während seines langjährigen Gefängnisaufenthaltes auf Robben Island litt Nelson Mandela an Tuberkulose. Auch hatte er immer wieder mit Atemwegsinfektionen zu kämpfen. Die verstärkten sich wohl so sehr, dass der 92-Jährige jetzt die Klinik aufsuchte. Nelson Mandela konnte das Krankenhaus aber jetzt wieder verlassen und lässt sich zu Hause weiter pflegen.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016