Excite

Neujahrsansprache: Angela Merkel wirbt für Europa

Wenn sich das Jahr dem Ende neigt, dann setzt sich der oder die Kanzlerin vor das Mikrofon und hält die Neujahrsansprache, das ist schon sehr lange Tradition in Deutschland: Um 19:15 Uhr im ZDF und um 20:10 Uhr in der ARD wird Angela Merkel die Bürger des Landes im Jahr 2013 verabschieden und gleichzeitig das neue Jahr willkommen heißen.

Dabei setzt sie den Fokus ihrer Rede auf das Projekt Europa. Die europäische Einigung habe eine große Bedeutung für Deutschland. Dabei weist sie direkt auf die Wichtigkeit der Europawahl am 25. Mai hin. Sie finde 25 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer, 75 Jahre nach Beginn des Zweiten Weltkriegs und 100 Jahr nach Beginn des Ersten Weltkrieges statt. "Europa wurde aus einem Traum Weniger durch die Anstrengung Vieler ein Ort des Friedens für Millionen", wird Merkel im TV sagen.

Allerdings vergisst Merkel nicht, zu betonen, wie wichtig Deutschland auch für Europa sei. Der Fortschritt hierzulande sei bedeutend für den ganzen Kontinent. Außerdem müsse die Schuldenkrise überwunden werden. Dabei dankt sie allen engagierten Bürgern. "Was jeder einzelne von uns im Kleinen erreicht, das prägt unser Land im Ganzen", sagt die Kanzlerin.

In der Ansprache wirft die Bundeskanzlerin einen Ausblick auf die kommende Regierungskoalition aus CDU/CSU und SPD. Man wolle Familien unterstützen, weil diese das Herzstück der Gesellschaft seien. Für Kinder und Jugendliche wolle die neue Regierung die bestmögliche Chance auf ein gutes Leben schaffen. Außerdem sei ein gutes Miteinander wichtig, weil die Gesellschaft älter und vielfältiger werde.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016