Excite

Niemand will diese Woche den Dalai Lama empfangen

Wenn der Dalai Lama in dieser Woche Deutschland besucht, erfährt dies wohl nicht so viel Beachtung, wie man meinen könnte. Angela Merkel kann den Tibeter nicht empfangen, da sie auf Lateinamerikareise ist. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier sagte bereits ab und nun ließ Bundespräsident Horst Köhler ähnliches mitteilen.

Die offizielle Stellungnahme lautet: "Eine Begegnung mit dem Dalai Lama kommt aus terminlichen Gründen nicht zustande." Also nichts weiter, außer ungünstiger Planung? Der Dalai Lama-Vertraute Franz Alt sieht mehr in den Absagen. "Der Bundespräsident geht vor den Chinesen in die Knie. Das ist Feigheit."

Eine gewagte Behauptung. Machen sich Deutschlands Spitzenpolitiker kurz vorm kulturellen Großereignis, den olympischen Sommespielen in Peking, zu feigen Opportunisten? Im letzten Jahr noch hatte Angela Merkel das geistliche Oberhaupt der Tibeter trotz chinesischer Proteste im Kanzeramt empfangen.

Claudia Roth von den Grünen jedenfalls sprach sich deutlich über das Verhalten der deutschen Politiker aus. Bundespräsident Köhler solle gefälligst Gastfreundschaft zeigen und es sei unverständlich, dass Frau Merkel nicht für einen Empfang durch Vertreter der Bundesregierung sorgen könnte.

Quelle: Welt-Online
Bild: Ferne Millen (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016