Excite

Niños incómodos: Kinder-Gewaltvideo soll Mexiko wachrütteln

Kinder als Kidnapper, als korrupte Polizisten und als Drogenschmuggler rütteln gerade Mexiko und seine Politiker auf. Dieser Clip zeigt die Realität Mexikos: Korruption, Gewalt und Drogen und wurde am 9. April online gestellt, um die zur Präsidentschaftswahl am 1. Juli antretenden Kandidaten dazu aufzufordern, etwas gegen die Gewalt und Korruption im Land zu tun. Hinter dem Video steckt eine von privaten Unternehmen und Universitäten unterstützte Stiftung.
Alle Kandidaten der grossen Parteien lobten den Film, doch nicht alle befürworteten diese Art von Propaganda. Einige bezeichneten das Wahlvideo als Kindesmissbrauch und forderten ein Verbot des Videos. Es sei keineswegs Kindsmissbrauch, wehrte sich die Koordinatorin der Stiftung 'Nuestro México del Futuro': "Kinder repräsentieren am besten die Zukunft von Mexiko. Wir suchten mit dem Video die Kontroverse."

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016