Excite

No Pants! In Unterhose U-Bahn fahren

Am Sonntag werden viele Berliner die Hosen ablegen und in Unterhose in der U-Bahn sitzen, dann heißt es nämlich 'No Pants! Subway Ride Berlin'. Damit wollen die Teilnehmer bezwecken, die übrigen Fahrgäste ein wenig zu schocken und 'dumm aus der Wäsche gucken zu lassen'.

Im Jahre 2002 stieg der erste 'No Pants! Subway Ride' in New York im Zuge des No Pants Days. Seitdem findet die exhibitionistische U-Bahnfahrt regelmäßig statt. Letztes Jahr ließen über 1200 Menschen die Hosen fallen und fuhren in der New Yorker Metro seelenruhig im Schlüpfer durch die Gegend. Die Aktion fand gleichzeitig noch in 21 anderen Städten. Die kamen zusammen auf nochmal 1000 Teilnehmer.

In Berlin wird für Sonntag auf 100 U-Bahnfahrer ohne Hose gehofft, vermeldet der Blog nerdcore. Auf Facebook kann sich jeder Teilnehmer anmelden. 146 Menschen haben bereits zugesagt; die Erwartungen werden damit wohl übertroffen werden.

Die Teilnahmebedingungen sind streng: Nur wer tatsächlich bereit ist, die Hose fallen zu lassen, soll sich am Sonntag um 15 Uhr an der U-Bahn-Station einfinden. Ansonsten solle jeder seine normalen Winterklamotten tragen, nur eben keine Hose. Wichtig sei außerdem, sich während der gesamten U-Bahnfahrt so zu verhalten, als würde nichts außergewöhnliches passieren.

Die Teilnehmer sollen desweiteren so tun, als würden sie die anderen Menschen ohne Hose nicht kennen und ihren Zustand als völlig normal ansehen. Da werden ja viele Berliner große Augen und verdutzte Gesichter machen. Wir sind gespannt, wie der 'No Pants! Subway Ride Berlin' am Sonntag ausgehen wird und wieviele Menschen schlussendlich tatsächlich ohne Hose in der Berliner U-Bahn sitzen werden.

No Pants Subway Ride 2009 in New York

Bild: Improve Everywhere, Facebook

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016