Excite

Oscar Lafontaine an Krebs erkrankt

Wie Bild Online berichtet, ist nun bekannt geworden, dass der Vorsitzende der Linkspartei, Oskar Lafontaine, an Krebs erkrankt ist. Die Deutsche Presseagentur erfuhr gestern von dem Prostatakrebs des 66Jährigen. Bereits im Oktober verzichtete Lafontaine auf den Parteivorsitz neben Gregor Gysi.

Der Spiegel mutmaßte aufgrund des Verzichts und der Tatsache, dass er von Berlin wieder nach Saarbrücken ziehen wolle, dass Lafontaine eine Affäre mit Sahra Wagenknecht habe. Das Magazin veröffentlichte erst am Montag dieses Gerücht, das Lafontaine schon seit 2006 angedichtet wird. Die Offenbarung Lafontaines räumt nun zumindest mit den vermeintlichen Gründen seiner Entscheidung auf.

Heute hielt er noch einmal eine Rede im Landtag in Saarbrücken, denn schon morgen soll Lafontaine operiert werden. In der Erklärung des Politikers heißt es, dass die Operation schon seit längerem geplant gewesen sei. Erst Anfang nächsten Jahres will Lafontaine unter Berücksichtigung seines Gesundheitszustandes und der ärztlichen Prognosen entscheiden in welcher Form er seine politische Arbeit weiterführen könne.

Bei den Linken wird man daher bis Anfang des nächsten Jahres abwarten müssen, ob und wie sich die Parteispitze auf Landes- und Bundesebene neu formiert, wenn eine Schüsselfigur wie Oscar Lafontaine nicht mehr zur Verfügung steht. Gregor Gysi zeigt sich zuversichtlich und erwartet eine Genesung Lafontaines von seiner Krebserkrankung.

Bild: YouTube, YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016