Excite

Oscar Pistorius: Der Prozess ist eröffnet und wird live im TV übertragen

  • Getty Images

Die Welt schaut ab sofort nach Südafrika, denn dort hat jetzt der wohl spektakulärste Mordprozess gegen einen Spitzensportler sei O.J. Simpson begonnen, der weltberühmte Behindertensportler hat vor fast genau einem Jahr seine Freundin Reeva Steenkamp erschossen. Die Staatsanwalt sieht darin einen vorsätzlichen Mord, Pistorius selbst meint, es sei ein tragisches Versehen gewesen und plädiert auf unschuldig.

In der Nacht vor dem Valentinstag 2013 habe Pistorius das Topmodel durch die geschlossene Badezimmertür erschossen. Dies ist unstrittig, der Prozess soll nun offenlegen, ob es sich um Vorsatz handelt. Pistorius sagt, dass er gemeint habe, Einbrecher seien in sein Haus eingedrungen und habe aus Panik geschossen. Südafrika ist gespalten, viele glauben ihm, denn Einbrecher und Hausbesitzer mit Waffen sind nichts ungewöhnliches in den Land. Andere wiederum halten Pistorius für einen Waffennarr, dem die Sicherungen schnell durchbrennen und glauben nicht an ein Versehen. Rechtsexperten weisen aber darauf hin, dass die Unschuldsvermutung gelte und warnen vor Vorverurteilung.

Für die medienscheue Richterin Thokozile Masipa geht es nun darum, die Wahrheit ans Licht zu bringen. Dafür werden in den nächsten Wochen über 100 Zeugen geladen. Eine Nachbarin belastete Oscar Pistorius gleich am ersten Prozesstag schwer. Sie habe einen lauten Streit gehört und dann seien Schüsse gefallen. Zwischen den Schüssen sei ein lange Pause gewesen. Pistorius selbst hat immer beteuert, dass es keinen Streit gegeben habe. Und die tödlichen Kugeln habe er direkt hintereinander durch die Badezimmer geschossen, so der Paralympics-Gewinner. Es gilt also, eine Menge zu klären.

Barry Roux, der Anwalt von Pistorius, gilt als knallhart und wird die Zeugen ordentlich durch die Mangel nehmen. Gleichzeitig wird Staatsanwalt Gerrie Nel den Profisportler als aggressiven Waffennarr darstellen wollen. Dazu wurde jetzt bekannt, dass Oscar Pistorius kurz vor den Schüssen auf Pornoseiten gesurft habe. Die Beziehung sei also nicht so harmonisch gewesen, wie der Sportler immer wieder gesagt hat. All das weist darauf hin, dass es ein schmutziger Prozess werden kann.

Und alles wird live im TV übertragen. Der "Oscar-Pistorius-Prozesskanal" ist ein Pay-TV-Sender, der jede Minute des Prozesses live überträgt. All das macht Reeva Steenkamp nicht mehr lebendig. Sie war ein erfolgreiches Model mit Uni-Abschluss. Ihre Mutter sagte vor dem Prozessauftakt, dass sie sogar bereit sei, Pistorius zu verzeihen. "Aber zuvor will ich ihn zwingen, mich anzublicken, damit er den Kummer und den Schmerz sieht, die er mir bereitet hat", so die 67-Jährige. Der Prozess wird wohl für alle sehr schmerzhaft werden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020