Excite

Pamela Anderson: Mehrfach vergewaltigt - jetzt spricht ihre Mutter

  • Getty Images

Pamela Anderson ist vergewaltigt worden - und das nicht nur einmal. Was am vergangenen Freitag in Cannes 2014 über das Leben der 90er Jahre Sex-Ikone herauskam, ist erschütternd: Offenbar ist die heute 46-Jährige in ihrem Leben mehrfach vergewaltigt worden, darunter eine Gruppenvergewaltigung.

Es begann schon, als sie noch ein kleines Kind war: Mit sechs Jahren wurde Pamela Anderson das erste Mal missbraucht - von ihrer Babysitterin. Ihr erstes "richtiges" Mal, für jeden ein wichtiges, einschneidendes Erlebnis, hatte Pamela Anderson ebenso unfreiwillig, auch hier: Vergewaltigung. "Ich war zuhause beim Freund einer Freundin. Sein älterer Bruder beschloss, mir Backgammon beizubringen. Das führte zu einer Rückenmassage und die zur Vergewaltigung. Er war 25, ich erst 12." Als Pamela Anderson dann im Teenageralter war, folgte die nächste Vergewaltigung. Ihr eigener Freund hat sie zusammen mit sechs Freunden vergewaltigt. "Er beschloss, dass es lustig wäre, mich zusammen mit sechs Freunden zu vergewaltigen. Ich wäre am liebsten gestorben."

Nun hat sich die Mutter von Pamela Anderson, Carol Anderson, zu dem Vergewaltigungs-Geständnis ihrer Tochter in Cannes 2014 geäußert. Sie habe nichts von den traumatischen Ereignissen im Leben ihrer Tochter gewusst und sei zutiefst geschockt. Pamela Anderson hatte ihr, nachdem sie am 16. Mai, bei dem Start ihrer Tierhilfsorganisation "Pamela Anderson Foundation" in Cannes 2014 zum ersten mal von ihren Vergewaltigungen berichtete, nur eine kurze Nachricht geschrieben: "Mom, nimm das nicht persönlich, ich liebe dich sehr". Und es heißt, Mutter und Tochter haben auch bis jetzt nicht miteinander darüber gesprochen.

Carol Anderson gab nun der britischen "Daily Mail" ein Interview und erzählte: "Das ist ein großer Schock. Es sind schreckliche, dramatische Sachen, die Pamela passiert sind, und dass sie da alleine durchgegangen ist, ist ein Albtraum". Sie und ihr Mann hatten immer gedacht, stets für ihre Kinder Pamela und Gerry ein offenes Ohr gehabt zu haben. "Als ich jetzt davon erfahren habe, saß ich da mit offenem Mund. Es ist schrecklich, so etwas zu hören". Auch Pamela Andersons Bruder Gerry soll nach dem Vergewaltigungs-Geständnis seiner Schwester geschockt gewesen sein. "Er weinte stundenlang. Ich habe ihn noch nie so gesehen", so die 65-jährige Carol Anderson.

Pamela Anderson wurde durch die US-Serie "Baywatch" in den 90er Jahren ein Star - ihr roter Badeanzug wurde zur Legende und Pamela zum Sexsymbol. In den Jahren 1996 bis 1999 war die gebürtige Kanadierin mit finnischen Wurzeln die am meisten geklickte Frau im Internet und mit insgesamt zwölf Playboy-Covern ist sie noch heute das populärste Playmate überhaupt.

Pamela Anderson nackt im französischen Magazin "Purple"

Von ihren traumatischen Erfahrungen als Kind wusste bisher niemand - erst in Cannes 2014 verriet sie ihr dunkles Geheimnis. Trotz ihrer Erfahrungen probierte es die Schauspielerin immer wieder mit den Männern. Ihr Hochzeitsporno mit Tommy Lee wurde zum Skandal, war aber auch Ausdruck einer großen Leidenschaft. Die Ehe scheiterte dann, Pamela hatte Lee wegen Körperverletzung angezeigt. Auch die anderen drei Ehen von Pamela Anderson scheiterten. Zusammen mit Tommy Lee hat Pamela Anderson die beiden Söhne Brandon und Dylan. Auch von ihrem späteren Ehemann, dem dem US-Musiker Kid Rock war Anderson schwanger, erlitt 2006 aber eine Fehlgeburt.

Seit mehreren Jahren engagiert sich Pamela Anderson für den Tierschutz - eigenen Angaben zufolge war es ihre Tierliebe, die ihr bei der Verarbeitung der Vergewaltigungen geholfen habe.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018