Excite

Peinliche Panne: Zeitung berichtet über 'Wetten, dass....?', als wäre nix gewesen

In Österreich ist einer Zeitung eine peinliche Panne unterlaufen, denn am Sonntag wurde ein Artikel über die ZDF-Sendung Wetten, dass....? abgedruckt, in der von dem Unfall des Kandidaten kein Wort stand. Für Leser des Boulevardblatts 'Österreich' schien es so, als habe die Show ohne Zwischenfall stattgefunden. Dies sei aber übliche Praxis, heißt es jetzt aus der Presselandschaft.

Am Samstagabend saßen Millionen Menschen geschockt vor dem Fernseher, als Kandidat Samuel Koch bei seiner Wette, mit Sprungfedern über fahrende Autos zu hüpfen, schwer stürzte und sofort ins Krankenhaus musste. Moderator Thomas Gottschalk brach die Sendung danach ab.

In Österreich war zu diesem Zeitpunkt bei einer Zeitung der Bericht über die Sendung längst fertig. Der Schreiberling des Boulevardblattes 'Österreich' berichtete über einen nie stattgefundenen Auftritt von Take That. Der SPIEGEL schreibt dazu, dass die Zeitung anscheinend wohl auf die Vorhersehbarkeit von 'Wetten, dass....?' vertraut habe. Besonders makaber: Die Überschrift des Artikels lautete 'Gottschalk: Robbie holte Show aus dem Koma'. Bekanntlich liegt der verunglückte Kandidat im Koma.

Nun wird aus der Presselandschaft laut, dass es durchaus übliche Praxis sei, Artikel vorzuschreiben, um den Redaktionsschluss nicht zu verpassen. Trotzdem ist es für das Blatt 'Österreich' eine mehr als peinliche Panne, denn der Autor der Zeitung erfand einen Wetten, dass....?-Artikel über eine Fernsehsendung, die nie stattgefunden hat.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016