Excite

Pikante Berlusconi-Fotos doch veröffentlicht

Die linksliberale Zeitung "El Pais" aus Spanien zeigte gestern Nacht in ihrer Online- Ausgabe die Party-Fotos, die Silvio Berlusconi im eigenen Land per Staatsanwalt beschlagnahmen ließ. Der italienische Ministerpräsident ist darauf von vielen jungen Frauen umzingelt, einige sind auch beim Oben-ohne-Sonnenbad im Freien zu sehen.

Wie "FOCUS Online" berichtet hat der Fotograf Antonello Zappadu die Gesichter der Frauen auf den Fotos unkenntlich gemacht, bevor er sie an die "El Pais" weitergab. Nur Berlusconi ist zu erkennen und das ist auch so beabsichtigt. In der heutigen Print- Ausgabe des spanischen Blattes sollen weitere Fotos veröffentlicht werden. Vor wenigen Tagen hatte Berlusconi per einstweiliger Verfügung hunderte der Fotos von Zappadu beschlagnahmt, angeblich um seine Privatsphäre zu schützen. Man weiß mittlerweile, dass sich darunter Fotos von Berlusconis Silvesterparty aus dem letzten Jahr befinden. Auch die damals noch 17-jährige Noemi Letizia war auf dieser Feier anwesend.

Vor zwei Tagen dann hatte Berlusconi im italienischen Fernsehen gesagt, dass er die Fotos inzwischen gesehen hätte und nichts gegen eine Veröffentlichung einzuwenden hätte. Wie die "El Pais" aber an das Bildmaterial kam ist unklar. Mal abgesehen von der Veröffentlichung der pikanten Fotos sorgt Berlusconi auch sonst für reichlich Schlagzeilen. Laut "Süeddeutsche.de" versucht die italienische Staatsanwaltschaft gerade herauszufinden, wie oft Berlusconi Staatsmaschinen benutzte, um private Party- Gäste umherzufliegen. Der Ministerpräsident bezeichnet die Angelegenheit als "lächerlichen Fall", die linke Opposition hingegen ist sauer und spricht von einer schamlosen Verschwendung von Steuergeldern.

So kurz vor den Europawahlen sorgt Silvio Berlusconi also für ordentlich Wirbel. Das noch immer ungeklärte Verhältnis zu der 18-jährigen Noemi Letizia, die umstrittenen Party-Fotos und die private Nutzung von Staatsflugzeugen reichen aber noch lange nicht aus, damit Silvio Berlusconi einen Fehler zugibt.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016