Excite

Porno-Star Harry Reems ist tot

Der Schauspieler Harry Reems ist tot. Vielen wird der Name nichts sagen. Bei dem US-Amerikaner handelt es sich um einen Darsteller aus dem vielleicht berühmtesten Pornofilm aller Zeiten "Deep Throat". Reems ist jetzt an Leberversagen verstorben. Er hatte Bauchspeicheldrüsenkrebs und wurde 65 Jahre alt.

Noch nie hat ein Porno-Film für soviel Aufsehen gesorgt, wie 1972 der Streifen "Deep Throat". Dieser Hardcore-Film für Erwachsene lief sogar in regulären Kinos und spielte bei Produktionskosten von 22.500 Dollar über 600 Millionen Dollar ein. Damit gehört er wohl zu einem der rentabelsten Filme der gesamten Industrie.

Reems spielte darin die Rolle des Therapeuten Dr. Young, der der sexhungrigen Linda, dargestellt von der vor elf Jahren verstorbenen Linda Lovelace, wieder die Lust am Sex verschaffen will. Um dies zu erreichen, hat er sich eine Therapie ausgedacht.

Der Film wurde zwar zum Welterfolg, aber Harry Reems schaffte es nicht, sich außerhalb der Pornoindustrie als Schauspieler zu etablieren. Daran hatte er schwer zu knabbern, es trieb ihn in die Alkoholsucht. Seit 1989 war Reems trockener Alkoholiker. Durch die Mitwirkung an "Deep Throat" wurde er wegen Verbreitung von Obszönitäten, genau wie das Filmteam, zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Stars wie Jack Nicholson sprachen sich aber dagegen aus und die Strafe wurde wieder aufgehoben.

Weil er in den letzten Jahren schwer erkrankte, unter anderem an Bauchspeicheldrüsenkrebs, musste er sich einer Chemotherapie unterziehen. Harry Reems starb am 19. März in Salt Lake City. Den Erfolg der Verfilmung seines Lebens kann er deswegen nicht mehr miterleben. In diesem Jahr soll der Film "Lovelace" in die Kinos kommen. Oscar-Preisträger Adrien Brody spielt darin Harry Reems, Amanda Seyfried hat die Rolle von Linda Lovelace übernommen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016