Excite

Prozess gegen Marco Weiss in der Türkei weiter vertagt

Der wegen sexuellen Missbrauchs an einer Minderjährigen in der Türkei angeklagte Deutsche Marco Weiss muss weiter auf sein Urteil warten. Kurz nach Prozessbeginn vertagte jetzt das Gericht in Antalya das weitere Verfahren gegen den Schüler auf den 5. Juni diesen Jahres – damit muss Marco Weiss auch zwei Jahre nach dem Vorfall weiter auf ein Urteil warten.

Die Staatsanwaltschaft sowie der Nebenkläger Ömer Aycan hatten sich vom Gericht zusätzliche Zeit für ihr Schlussplädoyer erbeten – dieses findet nun also im Juni statt. Für diesen Zeitpunkt ist dann aber durchaus auch mit einem Urteil zu rechnen. Je nach Plädoyer aber ist auch eine Variante denkbar, in der die Verteidigung ebenfalls um zusätzliche Zeit für ein Schlusswort beantragt.

Die Zeit des Wartens für Marco Weiss nimmt jedenfalls kaum ein Ende. Nachdem ihm vor zwei Jahren vorgeworfen wurde, im Osterurlaub in Antalya eine damals 13-jährige Britin sexuell missbraucht zu haben, saß er bis Ende 2007 in türkischer Untersuchungshaft. Die schweren Vorwürfe wurden von Weiss immer bestritten. Wer schließlich im Prozess Recht bekommt, wird sich nun erst im Juni entscheiden.

Quelle: FAZ.net
Bild: Youtube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016