Excite

Prozess gegen R.Kelly: Freispruch

Vor sechs Jahren wurde R.Kelly wegen Kinderpornografie angeklagt. Er habe sich angeblich beim Sex mit einer Minderjährigen gefilmt. R. Kelly und das vermeintliche Opfer hatten aber stets abgestritten, die Personen auf dem Sex-Video zu sein.

Nun endlich der Freispruch: Am Freitag haben die zwölf Geschworenen eines Bezirksgerichts in Chicago den 41-jährigen Sänger R.Kelly in allen 14 Punkten der Anklage für unschuldig befunden, berichtete die Zeitung Chicago Sun-Times in ihrer Onlineausgabe.

R.Kelly, der nicht persönlich in dem Prozess ausgesagt hatte, hätte im Falle einer Verurteilung bis zu 15 Jahre Gefängnis gedroht. Die Verteidigung machte geltend, dass das angebliche Opfer selbst bestreitet, die gezeigte Person zu sein. Außerdem habe R.Kelly einen markanten Leberfleck auf dem Rücken, der in dem Videofilm ebenfalls nicht zu sehen sei.

Um das Verfahren hatte es ein jahrelanges juristisches Tauziehen gegeben. Die Verteidigung hatte befürchtet, dass wegen der Schlagzeilen im Vorfeld des Prozesses keine unparteiischen Juroren gefunden werden könnten. Erst vor einem Monat hatte der eigentliche Prozess gegen R.Kelly mit der Auswahl der Geschworenen begonnen. Mit dem Resultat des Freispruches.

Quelle: MAX
Bild: www.r-kelly.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016