Excite

Rassismus: Prinz Harry in der Kritik

Großbritanniens Prinz Harry muss in letzter Zeit einiges an Kritik über sich ergehen lassen, nachdem er rassistische Äußerungen von sich gab. Sein Vater Charles dürfte ihm vor kurzem ebenso deutlich die Leviten gelesen haben wie die Queen persönlich, nun gabs aber definitiv noch Zunder vom Premierminister Gordon Brown.

In einem vor kurzem veröffentlichten Video bezeichnet Harry, der gerne mal zu tief ins Glas schaut oder sich als Nazi verkleidet auf Parties fotografieren lässt, einen Armeekollegen als "Paki". In Großbritannien gilt das Wort als Beleidigung für Pakistaner. Außerdem hat er das Wort "raghead" benutzt, was als Beschimpfung für Turban tragende Araber steht. Ausgerechnet an dem Tag, an dem Harrys älterer Bruder William seine Ausbildung zum Rettungsflieger bei der Royal Air Force startete, berichteten die Medien fast ausschließlich von dem Fehltritt des jüngeren Bruders und das obwohl die Aussagen aus dem Jahr 2006 stammen.

Dieser Videoclip brachte Harry den neuen Ärger ein

Direkt im Anschluss an den Vorfall verbrachte Prinz Harry ein Wochenende auf dem Landsitz seines Vaters Charles. Der sieht sich ebenso wie die Queen immer wieder mit Diskussionen um Rassismus innerhalb der britischen Streitkräfte konfrontiert. Eigentlich versucht man seit einiger Zeit Muslime für das britische Militär zu begeistern, solche Vorhaben stehen natürlich unter einem schlechten Stern, wenn sie der eigene Sprössling auf diese Art untergräbt. Charles forderte im Interview mit der Zeitung "Daily Mail" eine Entschuldigung seines Sohnes. Premierminister Brown äußerte im britischen Fernsehen, dass solche Äußerungen keinen Platz im Leben eines Prinzen und Großbritanniens hätten.

Die Entschuldigung Prinz Harrys folgte natürlich sofort in einem öffentlichen Statement. Die britische Armee duldet üblicherweise keine Auswüchse dieser Art, für Prinz Harry wird der Vorfall aber keine weiteren Konsequenzen haben. Er soll sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt haben und so bleibt Prinz Harry bis auf einen möglichen Eintrag aufgrund der rassistischen Äußerung in seiner Dienst-Akte von weiteren Diszplinarmaßnahmen verschont.

Quelle: Stern.de, Sueddeutsche.de
Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016