Excite

Reicher Scheich Hamad schreibt Namen übergroß in Wüste

Von den steinreichen Wüstenscheichs aus den Emiraten ist man ja in Sachen Größenwahn schon so einiges gewohnt, dann aber gelingt es ihnen doch immer wieder, die Welt noch zu überraschen. Die Rede ist diesmal von Scheich Hamad Bin Hamdan Al Nahyan aus Abu Dhabi - der Milliardär ließ seinen Namen 'Hamad' kilometergroß in den Wüstensand einer vorgelagerten Insel schreiben. Jetzt dürfte ihn auch das Weltall kennen...

Der 63-Jährige verfügt über ein geschätztes Vermögen von knapp 20 Milliarden Euro und dürfte damit der reichste unter den Scheichs der Vereinigten Arabischen Emiraten sein. Wer über so viel Geld verfügt, der kommt offensichtlich auf die seltsamsten Idee. Jeder der fünf Buchstaben, die nun den Sand prägen, misst einen Kilometer in der Höhe - in der Breite dürften es drei bis vier Kilometer sein.

Gut erkennbar ist der Name auf Satellitenaufnahmen, der gute Mann denkt anscheinend in anderen Dimensionen. Die vorgelagerte Insel gehört ebenfalls zum Inventar des Scheichs und trägt den Namen Al Futaisi - die Buchstaben sind derartig groß, dass sie ganze Flüsse durchziehen und daher teilweise geflutet sind! Wir jedenfalls gratulieren zu dem 'Kunstwerk' im Sand und freuen uns gemeinsam mit Scheich Hamad.

Quelle: Thesun.co.uk

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016