Excite

Reuters wegen Bildmanipulation unter Beschuss

Die in London ansässige Nachrichtenagentur Reuters steht im Verdacht, Bilder der Erstürmung der türkischen Gaza-Hilfsflotte 'Mavi Marmara' manipuliert und so die israelitischen Soldaten bewusst in ein schlechtes Licht gerückt zu haben. Reuters spricht von einem Versehen, die Israelis zeigen sich verärgert.

Am Montagmorgen haben israelische Soldaten die Solidaritätsflotte angegriffen, wobei neun Menschen ums Leben kamen. Das Schiff wollte Hilfsgüter für die palästinensische Bevölkerung nach Gaza transportieren und hatte trotz Warnung die internationalen Gewässer verlassen. Israel empfand die Berichterstattung sofort als einseitig und wird nun durch die beschnittenen Fotos bestätigt. Laut 'FOXNews.com' seien die Bilder so verkleinert, dass die türkischen Aktivisten unbewaffnet erscheinen. Auf den Originalen sind jedoch Messer und Blutlachen zu sehen.

Laut dem Nachrichtenmagazin 'Wissen.de' weist Reuters die Vorwürfe vehement zurück. 'Reuters hat sich der akkuraten und unparteiischen Berichterstattung verpflichtet', hieß es von einem Sprecher. Nachdem die türkische Zeitung 'Hürriyet' zwei Originalbilder abdruckte, korrigierte Reuters umgehend seine Aufnahmen und sendete anders geschnittene Bilder heraus. Es sei allerdings normal, Fotos an den Rändern zurechtzuschneiden. Dass dadurch die israelischen Streitkräfte in heftige Kritik gerieten sei ein Versehen gewesen.

Tatsächlich macht die internationale Agentur mit Ursprung in Aachen nicht zum ersten Mal Schlagzeilen dieser Art. Im Jahr 2006 wurde auf einem Foto aus dem Libanonkrieg der Rauch einer Bombe grafisch verstärkt. Damals räumte man den Fehler ein und entließ den Journalisten, der dafür verantwortlich war. Im Fall der Hilfsflotte 'Mavi Marmara' wurde Israels Vorgehensweise international kritisiert. Eine unabhängie Untersuchung sollte ergeben, ob und in wie fern die Aktivisten wirklich bewaffnet waren und der Angriff rechtlich vertretbar war. Dass die Agentur Reuters das entsprechende Bildmaterial manipuliert hat könnte dabei also durchaus eine wichtige Rolle spielen.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016