Excite

Riesenansturm auf Trauerfeier für Michael Jackson

Weil das Gehirn von Michael Jackson noch genau untersucht werden müsse, hat die Familie des Superstars entschieden, ihr totes Familienmitglied nun ohne sein Gehirn zu Grabe zu tragen. 1,6 Millionen Menschen weltweit wollen bei der Trauerfeier dabei sein. Unterdessen sind drei Ärzte im Visier der Polizei, die Michael Jackson mit Narkosemitteln und anderen verschreibungspflichtigen Medikamenten versorgt haben sollen.

Was für ein Ansturm auf die Karten zur Trauerfeier für Michael Jackson im Staples Center (Los Angeles) am Dienstag. 1,6 Millionen Menschen bewarben sich laut focus.de um die im Internet ausgelobten Tickets. 8.750 glückliche User durften sich nach der Verlosung über je zwei Eintrittskarten freuen. Derweil vermelden englische Fluglinien Rekordbuchungen auf Flüge in die USA. Die Behörden in Los Angeles bitten deswegen darum, dass jeder, der keine Karte für die Trauerfeier hat, das Ereignis besser am TV zu verfolgen. Los Angeles richtet sich aber dennoch auf einen Massenansturm ein. Die Polizei rechnet mit 700.000 Menschen.

Michael Jackson wird ohne sein Gehirn zu Grabe getragen. Laut welt.de sei das Organ noch nicht verhärtet, so dass es noch nicht untersucht werden könne. Die Ärzte erhoffen sich aus dieser Untersuchung, den endgültigen Aufschluss über die Ursache des Herzstillstandes beim King of Pop. Vermutlich stellt das Gehirn des begnadeteten Superstars aber auch ein interessantes wissenschaftliches Objekt für Hirnforscher dar.

Unterdessen berichtet die Los Angeles Times, dass die Polizei Durchsuchungen bei mindestens drei Ärzten von Michael Jackson gemacht habe. Die Mediziner sollen den King of Pop mit Narkosemitteln und anderen verschreibungspflichtigen Medikamenten versorgt haben. Es wird weiterhin vermutet, dass die mögliche Todesursache eine Überdosis des Narkosemittel Propofol gewesen sein soll. Das Mittel wurde ohne verschreibungspflichtigen Aufdruck in Jacksons Haus gefunden. Propofol wird eigentlich bei Operationen verwendet. Gegen weitere Ärzte soll laut Medienberichten noch ermittelt werden. Insgesamt sind fünf Mediziner im Visier der Polizei.

Während am Dienstag ab 19 Uhr MEZ (ARD, NTV und n-tv übertragen live und senden schon vorher viele Michael Jackson-Berichte) 17.000 Michael Jackson-Fans zusammen mit dessen Familie dem Superstar die letzte Ehre erweisen, hat Michael Jacksons Bruder Jermaine laut welt.de verkündet, dass der Jackson-Clan vor der großen Trauerfeier mit einigen handverlesenen Gästen auf dem Forest Lawn Friedhof im L.A.-Stadtteil Hollywood Hills von ihrem berühmtesten Mitglied Abschied nehmen werde. Ob mit oder ohne Gehirn, die Trauerfeier für Michael Jackson wird das Medienereignis des Jahres.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016