Excite

Rihanna im Krankenhaus: Die Rippe war es

Wenn Pop- und Rockstars scheinbar aus heiterem Himmel ins Krankenhaus gehen, befürchten Fans ja schon das Schlimmste: Das war bei Rihanna nicht anders, als sie sich am Montagabend nach einem Konzert in der Schweiz in die Klinik hat einliefern lassen. Doch ihr Management gab jetzt Entwarnung.

In Zürich begeisterte die 22-Jährige ihre Fans. Von gesundheitlichen Problemen war bei dem Rihanna-Konzert im Rahmen ihrer 'Last Girl on Earth'-Tour nichts zu sehen. Dann die Schockmeldung: Wenige Stunden nach dem Konzert ließ sich die Grammy-Gewinnerin von ihrem Chauffeur in eine Privatklinik bringen, wie die Tagesschau des Schweizer Fernsehens berichtet.

Sie hatte offenbar Schmerzen im Brustbereich und wollte das untersuchen lassen. Die Diagnose ließ Rihanna und ihre Fans aufatmen: 'Sie hat eine verletzte Rippe und ging nur in die Klinik, um sicherstellen zu lassen, dass es nichts Schlimmeres ist und das war es nicht', sagte nun ein Sprecher der Sängerin aus Barbados.

Wo oder warum sich Rihanna die Rippe angeknackst hat, ist allerdings nicht bekannt. Bei ihrer furiosen Bühnenshow während ihrer Welttournee könnte es wohl bei einem kleinen Probenunfall passiert sein. Spekulationen darüber sind aber müßig... Nun geht es Rihanna wieder gut, so gut, dass sie am Dienstagabend schon wieder tausende Fans bei einem Konzert im französischen Lyon begeisterte - und das Rippen-Problem war vergessen...

Bild: Youtube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016