Excite

Rihanna und Chris Brown machen ernst: Hochzeit?

Seit Monaten schaut die Welt auf die wieder entflammte Liebe zwischen Rihanna und Chris Brown. Viele Menschen verstehen es nicht, dass die Sängerin zu ihrem Rüpel-Freund, der sie schon krankenhausreif schlug, zurückkehrte. Zu diesen Menschen zählt auch Katy Perry, einst beste Freundin von Rihanna. Sie ist absolut gegen die Beziehung mit Chris Brown.

Doch Rihanna lässt sich anscheinend keine Ratschläge geben und meint, in dem R'n'B-Sänger den Richtigen gefunden zu haben. Bei der Grammy-Verleihung tauchte sie schon freudestrahlend mit einem Ring an ihrem Finger auf. Die Presse sah ihn als Verlobungsring an. Und deswegen verdichten sich nun die Gerüchte um eine Hochzeit.

Der Termin stünde angeblich schon fest, schreibt die britische Zeitung "The Sun". Im Sommer soll es auf die Insel Barbados gehen, wo Rihanna geboren und aufgewachsen ist. Und dort wollen sich Rihanna und Chris Brown das Ja-Wort geben. Und genauso spektakulär wie ihre Beziehung, soll auch die Feier werden, wenn man den Gerüchten glauben darf.

Die Rede ist von Tättowierern, Feuerspuckern und halbnackten Kellnern, die die Zeremonie in Schwung bringen sollen. An den Eingangen sollen die Gäste mit vorher gedrehten Joints empfangen werden. Das klingt alles genau so naiv, wie Rihanna sich anscheinend in Liebesdingen anstellt. Und auch Katy Perry ist wohl dieser Meinung. Aus Protest gegen die Beziehung wolle sie die Hochzeit boykottieren.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016