Excite

Rihannas erstes Statement nach der Prügelattacke

Vorgestern hat Sängerin Rihanna das erste Mal nach der Prügelattacke von Ex-Freund Chris Brown ein öffentliches Statement abgegeben. Obwohl nach dem Vorfall vor zwei Wochen die Gerüchteküche über Gründe und Umstände schnell brodelte, äußerte sich 21-Jährige nicht zu ihrem Ex. Heute ist sogar plötzlich von Versöhnung die Rede.

Wie die "Gala" berichtet, ließ Rihanna den Kommentar gestern über ihren Sprecher veröffentlichen. Demnach ginge es ihr schon viel besser, weiterhin sei sie stark und dankbar für die ganze Unterstützung durch ihre Fans. In keiner Silbe erwähnte sie ihren Ex-Freund Chris Brown, es bleibt anzunehmen, dass Anwälte ihr wegen der laufenden Ermittlungen davon abrieten. Derweil hat sich Rihannas Vater lautstark darüber beschwert, dass in der vergangenen Woche die Polizei-Fotos von der verletzten Sängerin an die Presse gelangt waren. Er sprach von "schlampiger Arbeit", an anderen Stellen war sogar die Rede davon, dass Polizisten die Bilder verkauft hätten.

Der angeklagte Sänger Chris Brown entschuldigte sich inzwischen und erklärte öffentlich, seine Handlungen zu bereuen. Laut "Daily News" hat der 19-Jährige Rihanna zu ihrem Geburtstag vor wenigen Tagen sogar mit teuren Geschenken überhäuft und mehrfach bei ihr angerufen. Eine Quelle verriet der Zeitung, dass Brown zu Rihanna zurückkehren möchte und bereit sei, alles dafür zu tun. Angeblich sei sie auch nicht ganz abgeneigt. "Rihanna wollte Chris so sehr an ihrem großen Tag dabei haben, aber ihr ist offensichtlich bewusst, warum sie momentan nicht zusammen sein können. Es wird aber immer deutlicher, dass sie ohne ihn nicht leben kann", soll der Informant gesagt haben.

Ihre Freunde sollen nicht so begeistert davon sein, aber wenn man den Meldungen glauben kann, will Rihanna über kurz oder lang zu Chris Brown zurückkehren. Brown muss sich bald wegen krimineller Drohung vor Gericht verantworten, die Staatsanwaltschaft könnte auch noch Körperverletzung hinzufügen. Rihanna nimmt vermutlich gerade eine Auszeit bei ihrer Familie auf Barbados und nach ihren Statements wird man sicher bald wieder mehr erfahren.

Bild: Rihanna-Pics.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016