Excite

Robert Pattinson: Hat er Kristen Stewart verziehen?

Wut und Enttäuschung, das waren wohl die beiden Hauptgefühlsregungen, die sich in Robert Pattinson in letzter Zeit breit gemacht haben. Seine Freundin Kristen Stewart soll am Set von "Snow White and the Huntsman" eine Affäre mit Regisseur Rupert Sanders angefangen. Es soll zu einem One-Night-Stand zwischen der 22-Jährigen und dem verheirateten Familienvater gekommen sein.

Nach gut zwei Wochen soll Pattinson aber nun bereit zur Versöhnung sein. Er mache sich ernsthaft darüber Gedanken, wie die Beziehung der beiden Twilight-Stars nun weitergehen solle. Kristen Stewart dagegen bereut ihren Seitensprung wohl bitter und traut sich momentan nicht in die Öffentlichkeit.

Darüberhinaus mache sie sich laut dem Promi-Portal radaronline.com große Sorgen wegen eines Interviews, dass ihr Freund am heutigen Montag dem Talker Jon Stewart geben wird. Um seinen neuen Film "Cosmopolis" zu promoten, besucht Pattinson die Daily Show. Stewart ist aber berühmt für seine Witze, die oft auf aktuelle Gegebenheiten bei Prominenten zielen.

Allerdings ist Robert Pattinson keiner, der sein Privatleben gerne in der Öffentlichkeit breit tritt. Es ist nicht zu erwarten, dass er sich über seine Freundin auslässt und einen Rosenkrieg via TV eröffnet. Er wolle lediglich seinen Film promoten.

Außerdem wurde jetzt bekannt, dass Pattinson sich mit seiner Freundin versöhnen und ihr den Seitensprung verzeihen wolle. Laut radaronline.com habe sich der Brite seine Wut in den Griff bekomme und werde so langsam ruhiger. Eine Versöhnung sei nicht mehr im Bereich des Unmöglichen. Von seinen Freunden bekäme Pattinson dagegen Ratschläger unterschiedlichster Art. Die einen würden ihm raten, die Beziehung sofort zu beenden, andere wiederum sagen ihm, dass er seiner Freundin eine zweite Chance geben solle.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016