Excite

Roman Polanski - Hausarrest aufgehoben

Die Schweizer Justiz hat den Hausarrest von Roman Polanski, der wegen Missbrauchs im Verdacht steht, aufgehoben und weigert sich mit dieser Freilassung auch, den Regisseur an die USA auszuliefern. Im September 2009 war der polnische Regisseur in der Schweiz verhaftet worden auf Grundlage eines seit 1978 bestehenden Haftbefehls wegen Missbrauchs einer Minderjährigen. Im Prozess gab es immer wieder Verwirrung um Zeugenaussagen, gegen eine Kaution von drei Millionen Dollar wurde der Regisseur schließlich aus der Haft entlassen und mit einer elektronischen Fußfessel unter Hausarrest gestellt.

Dieser wurde nun durch die Schweizer Behörden aufgehoben und so ist Roman Polanski seit vergangenen Montag wieder ein freier Mann. Wie die Schweizer Justizministerin Eveline Widmer-Schlumpf laut Welt.de betonte, sei die Freilassung allerdings keine Billigung für den sexuellen Missbrauch einer Minderjährigen. Das mutmaßliche Opfer soll zum Zeit des Missbrauchs 13 Jahre alt gewesen sein und die US-Behörden verfolgen Polanski bereits seit 1978. Die Schweiz gab dem Auslieferungsantrag nun allerdings nicht statt und so ist Polanski wieder auf freiem Fuß.

Grund für die Ablehnung des Antrages sind Zweifel an den Gründen des Ausliferungsgesuchs. Laut Widmer-Schlumpf sollen die amerikanischen Behörden die Einsicht in wichtige Beweise verweigern. Dabei handelt es sich, wie auch Stern.de betont, maßgeblich um ein Protokoll des damals zuständigen US-Richters, der Ende der 70er Jahre den Prozess führen sollte. Laut Polanskis Anwälten habe es zuvor eine Absprache gegeben, dass die Strafe mit einem Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik und einer anschließenden Bewährungsstrafe verbüßt sein solle. Als der Regisseur dann vor Prozessbeginn erfuhr, dass er doch zu Haft verurteilt werden sollte, sei er ins Ausland geflohen.

Ganz so neutral verhält sich die Schweiz mit dem Urteil aber nicht: Mit der Freilassung von Roman Polanski und der Aufhebung des Hausarrestes urteilt die Schweizer Justiz zwar nicht über Schuld und Unschuld des polnischstämmigen Regisseurs, verhindert indirekt durch die gescheiterte Auslieferung an die USA aber doch einen richtigen Prozess in dem Missbrauchs-Fall.

Bild: romanpolanski.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016