Excite

Rue McClanahan ist tot

Nach einem schweren Schlaganfall ist gestern die amerikanische Schauspielerin Rue McClanahan gestorben. Sie wurde berühmt mit ihrer Rolle in der 80er Jahre Sitcom 'Golden Girls'. Zwei ihrer Schauspielerkolleginnen aus der erfolgreichen Serie sind schon vor ihr gestorben.

Gegen 1 Uhr nachts Ortszeit sei Rue McClanahan einfach friedlich eingeschlafen. Das sagte die Managerin der Verstorbenen laut dem 'People'-Magazin. Ihre ganze Familie sei bei ihr gewesen, als die 76-Jährige starb. Der Schlaganfall, an dem sie schließlich starb, sei nicht ihr erster gewesen. Schon vor einigen Monaten hatte sie einen leichten Schlaganfall nach einer Bypass-Operation.

Rue McClanahan spielte in der sehr erfolgreichen 80er Jahre Sitcom 'Golden Girls' die Rolle der männermordenden Blanche Deveraux. Zusammen mit ihren Schauspielerkolleginnen Betty White, Estelle Getty und Bea Arthur gehörte sie zum erfolgreichsten Seniorinnen-Quartett der TV-Geschichte.

Mit Rue McClanahan ist nun das dritte Golden Girl gestorben. Vor ihr starben bereits Estelle Getty im Jahre 2008 und Beatrice Arthur, die im letzten Jahr ihrem Krebsleiden erlag. Lediglich die 88-jährige Betty White ist noch am Leben. Noch im letzten Jahr schrieb sie im Scherz ihrer noch lebenden Kollegin einen Brief, indem sie forderte, dass McClanahan endlich sterben solle, damit sie das letzte Golden Girl sei. Das ist nun traurige Wahrheit geworden. Betty White trauert um ihre Kollegin und Freundin Rue McClanahan, die im Alter von 76 Jahren an einem Schlaganfall starb.

Bild: Youtube 1, 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016